The 1 Second Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The 1 Second Film
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch (Making-of)
Erscheinungsjahr 2010
Stab
Regie Nirvan Mullick
Drehbuch Nirvan Mullick
Produktion siehe Artikel
Musik Carlo Dean

The 1 Second Film ist ein gemeinnütziges und gemeinschaftliches Filmprojekt, das Spenden für den Global Fund for Women sammeln möchte.

Der Name entstand, da der Film exakt eine Sekunde dauern wird. Er besteht aus zwölf, von vielen Personen gemalten, großen Einzelbildern, die, abgefilmt, in schneller Folge gezeigt werden. Der Abspann des Films wird hingegen 90 Minuten lang sein und ein Making-of beinhalten.

Jede interessierte Person kann sich für eine Spende ab einem US-Dollar eine Nennung als Produzent im Abspann erkaufen. Im August 2007 hatten sich bereits über 7700 Produzenten beteiligt. Die Macher des Films konnten einige bekannte Hollywood-Stars für ihr Projekt gewinnen, unter anderen Kevin Bacon, Pierce Brosnan und Kiefer Sutherland.

Von September 2007 bis November 2007 planten die Macher des Films eine Reise in einem umgebauten Schulbus quer durch die Vereinigten Staaten, um ihr Projekt bekannter zu machen. Weiterhin hofften sie, am Ende dieser Reise von Oprah Winfrey eine symbolische Spende von einem US-Dollar für ihr Projekt zu erhalten.

Die Idee für The 1 Second Film entstammt einem Studentenprojekt eines Nirvan Mullick vom California Institute of the Arts, der auch als Regisseur des Films auftritt.

Nach der Filmpremiere ist es geplant, die zwölf Einzelbilder zu versteigern. Alle Gewinne aus dem Film sollen dem Global Fund for Women zukommen.

Weblinks[Bearbeiten]