The Acacia Strain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Acacia Strain
The Acacia Strain bei einem Konzert in Saarbrücken 2010.
The Acacia Strain bei einem Konzert in Saarbrücken 2010.
Allgemeine Informationen
Genre(s) Deathcore,
Metalcore
Gründung 2003
Website www.myspace.com
Aktuelle Besetzung
Vincent Bennett
Devin Shidaker (seit 2013)
Richard Gomez (seit 2013)
Jack Strong (seit 2006)
Kevin Boutot (seit 2005)
Ehemalige Mitglieder
Daniel „DL“ Laskiewicz

The Acacia Strain ist eine US-amerikanische Metalcore-Band aus Chicopee (Massachusetts).

Biographie[Bearbeiten]

Eine Band als Ganzes besteht seit 2001, es gab jedoch seitdem einige Besetzungswechsel. Unter anderem waren bereits Jeanne Sagan, die Bassistin von All That Remains, und Mark Castillo, der Schlagzeuger von Bury Your Dead, Mitglieder der Band.

Die beiden Alben …And Life Is Very Long und The Dead Walk wurden von Adam Dutkiewicz, dem Gitarristen von Killswitch Engage, produziert. Das Album Continent wurde am 19. August 2008 veröffentlicht. Momentan hat die Band nur einen Gitarristen, ursprünglich jedoch drei. Sänger Vincent Bennett sagte einmal zu der Zeit, als drei Gitarristen aktiv waren:

Most bands need to record multiple guitar tracks in the studio to achieve the kind of heaviness; The Acacia Strain deliver every time they step on stage.

Die meisten Bands müssen im Studio wahnsinning viele Gitarren-Tracks aufnehmen, um eine Art von Härte zu erreichen; The Acacia Strain aber liefern das, wenn sie auf die Bühne gehen, jedes Mal ab.

Vincent Bennett

Nach dem 2010 erschienenen Album "Wormwood" und mit dem Wechsel zum Label Rise Records, veröffentlichte die Band am 9. Oktober 2012 ihr neues Album "Death is the Only Mortal".

Am 19. Mai 2013 gab Gitarrist und Songschreiber Daniel „DL“ Laskiewicz seinen Ausstieg aus der Band bekannt.[1]

Am 4. Juni 2013 gab die Band die zwei neuen Mitglieder Devin Shidaker (ex-Oceano) und Richard Gomez (ex-Molotov Solution) bekannt.

Musikstil[Bearbeiten]

The Acacia Strain sind vor allem für ihre tief heruntergestimmten E-Gitarren und die ungleichmäßigen Breakdowns bekannt. Oft wird der Stil der Band auch dem Deathcore zugeordnet.

Diskographie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Continent
  US 107 06.09.2008 (1 Wo.) [2]
Wormwood
  US 67 7.08.2010 (1 Wo.) [3]
Death Is the Only Mortal
  US 51 27.10.2012 (1 Wo.) [2]
[2] [3]

Alben[Bearbeiten]

  • 2002: …And Life Is Very Long (Devil's Head)
  • 2004: 3750 (Prosthetic Records)
  • 2006: The Dead Walk (Prosthetic Records)
  • 2008: Continent (Prosthetic Records)
  • 2010: Wormwood (Prosthetic Records)
  • 2012: Death Is the Only Mortal (Rise Records)

EP/Demo[Bearbeiten]

  • 2002: The Acacia Strain (Demo)
  • 2003: When Angels Shed Their Wings Vol. 3 (Devil's Head; Split mit Loyal To The Grave)
  • 2010: The Most Heard, Unheard E.P. (Prosthetic Records)
  • 2013: Money For Nothing (EP) (Prosthetic Records)
  • 2013: Above/Below (EP) (Rise Records)

DvD[Bearbeiten]

  • 2010: The Most Known Unknown (Prosthetic Records)

Videos[Bearbeiten]

  • "Smoke Ya Later" (2004)
  • "3750" (2005)
  • "Angry Mob Justice" (2006)
  • "Skynet" (2009)
  • "The Hills Have Eyes" (2010)
  • "The Impaler" (2011)
  • "Victims of the Cave (Lyric Video)" (2012)

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Die Split-EP When Angels Shed Their Wings Vol. 3 enthält u.a. den Slayer-Coversong „Seasons In The Abyss“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: The Acacia Strain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Acacia Strain have parted ways with guitarist/songwriter Daniel "DL" Laskiewicz., zugegriffen am 22. Mai 2013.
  2. a b c The Acacia Strain in den US-amerikanischen Album-Charts auf billboard.com, zugegriffen am 17. Mai 2013.
  3. a b The Acacia Strain in den US-amerikanischen Album-Charts auf acharts.us, zugegriffen am 17. Mai 2013.