The Almighty Johnsons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel The Almighty Johnsons
The-Almighty-Johnsons-Logo.jpg
Produktionsland Neuseeland
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
South Pacific Pictures
Länge 42 Minuten
Episoden 36 in 3 Staffeln
Genre Fantasy, Dramedy
Titellied Oh My von Gin Wigmore
Produktion James Griffin,
Rachel Lang,
Chris Bailey,
John Barnett,
Simon Bennett
Idee James Griffin,
Rachel Lang
Erstausstrahlung 7. Februar 2011 (Neuseeland) auf TV3
Besetzung

The Almighty Johnsons ist eine neuseeländische Fantasy-Dramedy-Fernsehserie mit Emmett Skilton und Tim Balme in den Hauptrollen, konzipiert von James Griffin und Rachel Lang. Sie wird seit 2010 von South Pacific Pictures für den neuseeländischen Sender TV3 produziert. Die Serie handelt von Axl Johnson, der an seinem 21. Geburtstag erfährt, dass er ein Mitglied einer Familie wiedergeborener nordischer Götter ist. In Neuseeland startete die Serie am 7. Februar 2011 auf TV3.[1]

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie folgt dem Studenten Axl Johnson, der an seinem 21. Geburtstag herausfindet, dass seine anderen Familienmitglieder Reinkarnationen nordischer Götter sind. Dabei besteht nur ein Problem, nämlich dass sie ihre Superkräfte nicht richtig kontrollieren und einsetzen können. So liegt es an Axl, die Reinkarnation von Odin wiederzuerlangen und so das Überleben der Familie zu garantieren, indem er die Reinkarnation von Odins Frau, Frigg, finden soll. Die Suche wird durch antagonistische Götter erschwert, die wiederum versuchen Frigg vor den Johnsons zu finden und so die Wiederherstellung der Kontrolle über ihre Kräfte zu verhindern.

Darüber hinaus sind die Johnsons und deren Rivalen nicht die einzigen nordischen Gottheiten die in Neuseeland im Exil leben.

Besetzung[Bearbeiten]

Rollenname (Gott/Göttin) Schauspieler/in Synchronsprecher/in
Axl Johnson (Odin) Emmett Skilton
Mike Johnson (Uller) Tim Balme
Anders Johnson (Bragi) Dean O’Gorman
Ty Johnson (Hödur) Jared Turner
Gaia (ab 2x13 Idun) Keisha Castle-Hughes
Valerie Johnson Roz Turnbull
Olaf Johnson (Balder) Ben Barrington
Zeb Hayden Frost
Dawn Fern Sutherland
Agnetha (Freya) Alison Bruce
Ingrid (Snotra) Rachel Nash
Michele (Sjöfn) Michelle Langstone
Stacey (Fulla) Eve Gordon
Colin Gundersen (Loki) Shane Cortese
Eva Gundersen (Hel) Brooke Williams
Helen (Idun) Sara Wiseman

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten]

Neuseeland

Die Erstausstrahlung in Neuseeland begann am 7. Februar 2011 beim dortigen Sender TV3.[1] Nach zehn ausgestrahlten Episoden wurde die erste Staffel am 11. April 2011 beendet.[2] Eine zweite Staffel wurde im Juni 2011 beschlossen und von Oktober 2011 bis Februar 2012 produziert.[3][4] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel war zwischen dem 29. Februar und dem 23. Mai 2012 bei TV3 zu sehen.[5] Nach anfänglichen Berichten über eine Absetzung Anfang September 2012,[6] wurde mithilfe einer Finanzhilfe der staatlich getragenen neuseeländischen Medienförderung NZ on Air doch noch eine Verlängerung um eine dritte Staffel bewirkt.[7] Die Ausstrahlung der dritten Staffel begann am 4. Juli 2013.[8]

International

International wird die Serie in Australien beim Sender Network Ten und in Großbritannien beim dortigen Syfy-Ableger ausgestrahlt.[9][10]

Episodenliste[Bearbeiten]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die DVD zur ersten Staffel wurde in Neuseeland am 18. Mai 2011 veröffentlicht.[11]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b The Almighty Johnsons premieres on TV3. Throng.nz. 7. Februar 2011. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  2. The Almighty Johnsons. SouthPacificPictures.com. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  3. Day one of Series 2 shoot starts tomorrow!. Facebook.com. 7. Oktober 2011. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  4. Almighty Johnsons Series 2 is wrapped!. Facebook.com. 10. Februar 2012. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  5. The Almighty Johnsons return! Book in Wednesday nights - they're at 8.30pm from the 29th.. Facebook.com. 9. Februar 2012. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  6. Christian Junklewitz: The Almighty Johnsons: Bericht über Serien-Aus. In: Serienjunkies.de. 7. September 2012. Abgerufen am 15. Oktober 2012.
  7. Christian Junklewitz: The Almighty Johnsons: Serie überraschend verlängert. In: Serienjunkies.de. 15. Oktober 2012. Abgerufen am 15. Oktober 2012.
  8. Riema Al-Khatib: The Almighty Johnsons: Staffel 3 ab Anfang Juli. In: Serienjunkies.de. 20. Juni 2013. Abgerufen am 20. Juni 2013.
  9. David Knox: Airdate: The Almighty Johnsons. TV Tonight Australia. 2. Dezember 2011. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  10. The Almighty Johnsons. Syfy.uk. Abgerufen am 24. Februar 2012.
  11. The Almighty Johnsons – Season 1. Mightyape.nz. Abgerufen am 24. Februar 2012.