The Axis of Awesome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Axis of Awesome
Allgemeine Informationen
Genre(s) Comedy-Rock
Gründung 2006
Website www.axisofawesome.net
Aktuelle Besetzung
Jordan Raskopoulos
Gitarre, Gesang
Lee Naimo
Keyboard, Gesang
Benny Davis

The Axis of Awesome ist eine australische Comedy-Rock-Band, die 2006 in Sydney gegründet wurde. Die Band hat bisher vier Studioalben veröffentlicht und schaffte es mit dem Stück 4 Chords in die britischen Singlecharts.

Der Bandname ist eine Parodie auf den Ausdruck „die Achse des Bösen“ (engl. axis of evil).

Stil[Bearbeiten]

In ihrem bekanntesten Stück, 4 Chords, spielt die Band die Akkordfolge D-A-Hm-G als Ostinato und singt dazu Ausschnitte verschiedener bekannter Pop- und Rocksongs, die in dieser Folge geschrieben sind (teilweise in transponierter Form).[1] Im offiziellen Musikvideo[2] sind es insgesamt 47 Lieder, live wird die Auswahl der Stücke variiert. Unter anderem trat die Band mit 4 Chords beim Red Nose Day 2011 auf. Auch in anderen Stücken der Band, wie beispielsweise How to Write a Love Song, wird die formelhaft-austauschbare Natur zeitgenössischer Popmusik persifliert.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
4 Chords
  UK 175 02.04.2011 (1 Wo.) [3]
  • 2008: Scissors, Paper, Rock!
  • 2010: Infinity Rock Explosion!
  • 2011: Animal Vehicle
  • 2012: Cry Yourself a River

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Melbourne International Comedy Festival – Moosehead Award 2008
  • Time Out Sydney Comedy Festival – Best Australian Act Award 2010
  • Time Out Sydney Comedy Festival – Best Comedy Show 2010–2011

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Don’t Stop Believin': the power ballad that refused to die guardian.co.uk
  2. The Axis of Awesome: 4 Chords (2011) Official Music Video youtube.com
  3. UK Charts zobbel.de