The Crunch Bird

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The Crunch Bird
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1971
Länge 3 Minuten
Stab
Regie Ted Petok
Produktion Ted Petok
für Maxwell-Petok Productions
Kamera Frank Simon
Schnitt Helen Carey

The Crunch Bird ist ein US-amerikanischer animierter Kurzfilm von Ted Petok aus dem Jahr 1971.

Handlung[Bearbeiten]

Eine Frau will ihrem Mann Murray ein Geburtstagsgeschenk kaufen. Da er weder sportlich veranlagt, noch ein begeisterter Leser ist, kauft sie ihm in einer Zoohandlung einen „Crunch Bird“ (dt. etwa „Zermalmvogel“). Der ist äußerst gefährlich und kann auf Kommando zum Beispiel Stühle kleinbeißen.

Als der Mann nach Hause kommt ist er wenig begeistert: Den ganzen Tag hat er Rechnungen – vornehmlich die seiner Frau – begleichen müssen und sieht nun, dass seine Frau erneut Geld ausgegeben hat. Auf die Frage, was es für ein Vogel sei, entgegnet die Frau, dass es ein „Crunch Bird“ sei. Der Mann ruft „Crunch Bird?! My ass!“ (dt. übertragen: „Zermalmvogel? So ein Unsinn!“, wörtlich „Malmvogel? Mein Hintern!“), woraufhin der Vogel den Angriff auf ihn startet. Über die Credits sind die Kampfgeräusche des Vogels mit Murray zu hören.

Produktion[Bearbeiten]

Die Figuren werden von Len Maxwell gesprochen. Die Animation stammt von Joe Petrovich.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

The Crunch Bird gewann 1972 den Oscar in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“.

Weblinks[Bearbeiten]