The Cure For Insomnia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Cure for Insomnia
Originaltitel The Cure for Insomnia
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1987
Länge 87 Stunden / 5220 Minuten
Altersfreigabe FSK -
Stab
Regie John Henry Timmis IV
Drehbuch Nickoli Schirripa
Produktion Joseph Emm Matune
Besetzung

The Cure for Insomnia (zu Deutsch etwa „Die Heilung der Schlaflosigkeit“) ist ein Film unter der Regie von John Henry Timmis IV und war bei seiner Veröffentlichung 1987 offiziell als längster Film mit einer Dauer von 5220 Minuten (87 Stunden) im Guinness-Buch der Rekorde geführt. Der Film jedoch selbst hat keine eigene Handlung und zeigt lediglich Lee Groban dabei, wie er seinen 4080-Seitigen Roman „The Cure for Insomnia“ dreieinhalb Tage lang vorliest, verstärkt mit gelegentlichen Heavy Metal Clips und pornographischen Darstellungen. Die Filmlänge wurde 2006 von dem 95-stündigen Werk Matrjoschka der deutschen Künstlerin Karin Hoerler um acht Stunden überboten.

Der Film wurde zum ersten Mal in vollem Umfang am Art Institute of Chicago, Illinois vorgeführt und lief dort vom 31. Januar bis zum 3. Februar 1987 ununterbrochen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]