The Descent 2 – Die Jagd geht weiter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Descent 2 – Die Jagd geht weiter
Originaltitel The Descent – Part 2
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge rund 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 18 (ungekürzt)
FSK 16 (gekürzte DVD/TV-Fassung)
Stab
Regie Jon Harris
Drehbuch James Watkins
Produktion Christian Colson
Musik David Julyan
Kamera Peter Wignall
Schnitt Jon Harris
Besetzung
Synchronisation

The Descent 2 – Die Jagd geht weiter ist ein britischer Horror-Thriller aus dem Jahr 2009. Er entstand unter der Regie von Jon Harris, der damit sein Debüt als Regisseur feierte und bereits im ersten Teil (The Descent – Abgrund des Grauens) für den Schnitt zuständig war. Das Drehbuch zum Film verfassten J. Blackeson, James McCarty und James Watkins. In Deutschland wurde der Film am 24. August 2009 auf dem Fantasy Filmfest in Berlin gezeigt. Die Kinopremiere war am 14. Oktober 2009 in Frankreich – in deutschen Kinos wurde er jedoch nicht ausgestrahlt. Universum Film veröffentlichte am 21. Mai 2010 die ungekürzte Fassung auf DVD und Blu-Ray in Deutschland.

Handlung[Bearbeiten]

Ein Abschleppwagen fährt auf einer Landstraße durch einen Wald in den Appalachen und stoppt, als unerwartet eine Hirschkuh die Straße überquert. Plötzlich erscheint eine junge, blutverschmierte Frau, die an die Seitenscheibe des Wagens schlägt und erschöpft zusammenbricht. Zur selben Zeit hat sich eine Rettungsmannschaft aus Höhlenkletterern und der örtlichen Polizei auf die Suche nach den im Vorgängerfilm vermissten Frauen gemacht.

Sarah, eine dieser Frauen, wurde gefunden und befindet sich bereits im Krankenhaus. Sheriff Vaines und sein Deputy Elen Rios machen sich auf den Weg, um Sarah zu verhören. Sarah ist schwer traumatisiert und kann sich an die letzten zwei Tage nicht erinnern. Der Sheriff verdächtigt sie, mit dem Verschwinden der übrigen Frauen in Verbindung zu stehen, da eine der Blutspuren auf Sarahs Kleidung die Blutgruppe ihrer Gefährtin Juno aufweist.

Der Sheriff macht sich mit Sarah und einigen anderen auf den Weg zur „Chapel-Mine“ mit ihrem weitgehend unerforschten Höhlensystem. Dort finden sie zunächst die Leiche von Rebecca. Sarahs Erinnerung kommt bruchstückhaft zurück und sie warnt davor, noch tiefer in die Höhle vorzudringen. Als sie in einen Tunnel kommen, erinnert sich Sarah an die schrecklichen Erlebnisse mit den „Crawlern“ und rennt, gefolgt von Sheriff Vaines, davon. Die übrigen setzen ihre Suche gemeinsam fort. Als plötzlich ein Crawler neben Sheriff Vaines auftaucht, gibt er vor Schreck einen Pistolenschuss ab. Dadurch stürzt die Höhlendecke über den vier entfernten Gruppenmitgliedern ein. Cath wird, von den anderen getrennt, in einen Hohlraum eingeschlossen. Die verbliebene Dreiergruppe dringt in eine größere Höhle vor, auf deren Boden große Mengen an Knochen liegen.

Durch den Angriff eines Crawlers wird die Gruppe vollends aufgelöst. Dan, Rios und Greg irren im Höhlensystem umher. Rios versucht, durch Rufe die Gruppe wiederzufinden. Sarah pirscht sich von hinten an, um Rios den Mund zuzuhalten, da sie durch ihr Rufen ein Höhlenmonster anlockt. Der Crawler wendet sich so von Rios ab, nimmt die Spur von Dan auf und tötet ihn. Cath gelingt es, sich aus dem Hohlraum zu befreien. Sie trifft im Dunkeln auf Greg und beide flüchten vor den Höhlenmonstern zu einer Spalte. Dort werden sie von Crawlern angegriffen, wobei Greg in die Tiefe stürzt und Cath getötet wird.

Sheriff Vaines wird vor einem Angriff durch zwei Crawler von Juno gerettet, der es gelingt, die Crawler zu töten. Vaines und Juno ziehen gemeinsam weiter. Nach einer Weile treffen Juno, Vaines, Sarah und Rios aufeinander. Vaines kettet Sarah mit Handschellen an sich. Beim Überqueren eines schmalen Spalts rutscht er ab und hängt am Abgrund. Sarah versucht vergeblich, ihn hochzuziehen, um nicht mit ihm abzustürzen. Rios hackt Vaines Hand mit einem Eispickel ab, sodass dieser in die Tiefe stürzt und Sarah gerettet ist.

Schließlich gelangen die drei in die Speisekammer der Crawler, die auch einen Ausgang zur Oberfläche hat. Hier müssen sich Sarah, Rios und Juno gegen eine Horde von Crawlern zur Wehr setzen. Juno wird durch einen Crawler tödlich verletzt. Sarah rettet Rios indem sie laut schreit und alle Crawler zu sich lockt, wodurch ihr Schicksal allerdings besiegelt ist. Rios kann aus dem Höhlensystem entkommen und versucht, per Handy Hilfe zu rufen. In der letzten Szene sieht man, wie Rios von dem Fahrer des Abschleppwagens mit einer Schaufel bewusstlos geschlagen und zum Ausgang des Höhlensystems zurückgebracht wird, wo ein Crawler herausspringt.

Kritiken (Auswahl)[Bearbeiten]

„Was es heißt, wenn eine Höhlentour plötzlich zu einer Höllentour wird, erfuhren 2005 die sechs Protagonistinnen aus Neil Marshalls ungemütlicher Horror-Entdeckung The Descent am eigenen Leib. Und nicht nur in Hollywood, auch im Independent-Kino kommen sie manchmal wieder. Während Marshall zuletzt bei dem Endzeit-Horror-Actioner Doomsday völlig von der Leine ging, ließ er eine Fortsetzung zu seinem bisher größten Erfolg geflissentlich aus. Offenbar wollte sich der Brite nicht wiederholen. Denn nichts anderes als eine Wiederholung ist das Sequel „The Descent: Part 2“. Aber Aufgewärmtes muss ja nicht unbedingt schlecht schmecken, gerade wenn es beim ersten Mal besonders gut gemundet hat. „The Descent“-Cutter Jon Harris weiß bei seinem Regiedebüt genau, was er tut, und liefert mit größerem Budget garstigen Survival-Horror, der zwar nicht an das Original heranreicht, aber dennoch gute Genrekost bietet.“

Carsten Baumgardt: Filmstarts.de[1]

„Harris versucht in seinem Sequel gar nicht erst, neue Seiten zu schreiben und kopiert den ersten Film so schamlos, dass man beinahe von einem Remake sprechen kann.“

Christian Mester: bereitsgesehen.de[2]

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[3]
Sarah Carter Shauna Macdonald Melanie Manstein
Ellen Rios Krysten Cummings Stephanie Kellner
Bürgermeister Riley Kaplan Mac McDonald Dirk Meyer
Cath Anna Skellern Shandra Schadt
Dan Douglas Hodge Mike Carl
Dr. Lynch Josh Cole Alexander Pelz
Ed Oswald Michael J. Reynolds Jochen Striebeck
Greg Josh Dallas Benedikt Weber
Juno Kaplan Natalie Mendoza Natascha Geisler
Sheriff Vaines Gavan O’Herlihy Achim Geisler
Susanna Small Jessika Williams Claudia Lössl

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Descent 2 – Die Jagd geht weiter auf filmstarts.de, abgerufen am 17. August 2013.
  2. The Descent 2 – Die Jagd geht weiter auf bereitsgesehen.de, abgerufen am 17. August 2013.
  3. The Descent 2 – Die Jagd geht weiter in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 17. August 2013.