The Eidolon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Eidolon ist ein Computerspiel, welches von Lucasfilm Games (heute LucasArts) 1985 für Heimcomputer der Atari-XL-Reihe entwickelt und auf Apple II, Schneider/Amstrad CPC, Commodore 64, ZX Spectrum und MSX2-Systeme[1] portiert wurde. Das Spiel ist einer der ersten Ego-Shooter der Computerspiel-Geschichte. Besonders bemerkenswert ist die Grafik des Spiels. Das Höhlensystem, in welchem das Spiel angesiedelt ist, wird in Fraktalgrafik dargestellt. Die Grafikengine, welche bereits im Vorgängerspiel Rescue on Fractalus Verwendung fand, wurde weiterentwickelt.

Im Spiel selbst muss man Monster erlegen und von diesen bewachte Edelsteine einsammeln. Diese Edelsteine werden für das Besiegen jenes Drachen benötigt, welcher den Ausgang zum nächsten Level bewacht. Während der Reise durch das Höhlensystem muss man den Energielevel des Eidolon im Auge behalten. Um neue Energie zu tanken, kann das Eidolon in den Höhlen schwebende oder von Drachen abgegebene Energiebälle absorbieren. Weiters gibt es ein Zeitlimit, innerhalb dessen der Drache erlegt werden muss.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Eidolon in der Datenbank von generation-msx.nl