The Electrics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Electrics
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 1988
Website www.theelectrics.com
Aktuelle Besetzung
Sam Horner
Jim Devlin
Jim Cosgrove
Tim Cotterell
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Dave McArthur
Gitarre, Gesang
Paul Baird
Keyboard, Saxophon, Gesang
Allan Hewitt
Akkordeon, Keyboard
Heather Negus
Fiddle, Mandoline
Kris McEwan
Akkordeon, Keyboard
David Lyon
Kenny MacNicol
Fiddle, Mandoline
Robin Callander

The Electrics sind eine christliche Band aus Dumbarton, Schottland, die sich auf Celtic Rock spezialisiert hat.

Sie gründeten sich 1988, als die früheren Infrapenny-Mitglieder Sammy Horner (Gesang und Bass) und Paul Baird (Gitarre) den Schlagzeuger Dave McArthur und den Keyboardspieler Allan Hewitt fragten, ob sie auf dem Glasgow Impact Festival zusammen spielen wollten. Die Band veröffentlichte 1989 ein selbstfinanziertes Album auf Kassette, Views in Blues. Im Anschluss an diese Aufnahme entwickelte die Band einen Celtic Rock Sound, stark beeinflusst von The Waterboys und The Pogues. Es folgten Alben wie Vision and Dreams (1990), das von Word Records vertrieben wurde, und Big Silent World (1993), das beim deutschen Label Pila Music herauskam.

Diskographie[Bearbeiten]

  • 1991: Visions And Dreams
  • 1993: Big Silent World
  • 1995: The Whole Shebang!
  • 1997: The Electrics
  • 1998: Livin' It Up When I Die
  • 1999: Danger Live
  • 2001: Reel, Folk'n'Rock'n'Roll
  • 2005: Old, New, Borrowed & Green

Weblinks[Bearbeiten]