The Expendables 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Expendables 2
Originaltitel The Expendables 2
The Expendables 2 Schriftzug.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2012
Länge ca. 103 Minuten
Altersfreigabe FSK 18[1]
JMK 16[2]
Stab
Regie Simon West
Drehbuch Richard Wenk
Sylvester Stallone
Produktion Avi Lerner,
Danny Lerner,
Kevin King Templeton,
Les Weldon,
Basil Iwanyk,
John Thompson
Musik Brian Tyler
Kamera Shelly Johnson
Schnitt Todd E. Miller
Besetzung
Synchronisation

The Expendables 2 ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2012. Regie führte Simon West, das Drehbuch wurde von Richard Wenk und Sylvester Stallone verfasst.[3]

Der Film ist die Fortsetzung zu The Expendables aus dem Jahr 2010 und verfügt mit einem Ensemble der Action-Stars Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Chuck Norris, Jean-Claude Van Damme, Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger über ein All-Star-Cast.

Handlung[Bearbeiten]

Die Expendables um Barney Ross haben den Auftrag, einen chinesischen Milliardär zu befreien, der auf einem Militärstützpunkt in Nepal als Geisel gefangen gehalten wird. Die Aktion gelingt, wobei Ross neben dem Chinesen seinem Rivalen Trench in die Freiheit verhilft, der bei einem vorherigen Befreiungsversuch in Gefangenschaft geraten war. Während der Rückreise verabschiedet sich Yang von dem Team, um den Milliardär in seine Heimat zu begleiten.

Billy, der Scharfschütze in Ross' Team, möchte die Zusammenarbeit mit der Gruppe am Ende des Monats beenden, um mit seiner Freundin Sophia in Paris zu leben. Zur Begleichung einer alten Rechnung wird Ross von Mr. Church dazu gezwungen, einen Safe aus einem in Albanien abgestürzten Flugzeug zu bergen. Für die Mission wird den Expendables Maggie Chang zur Seite gestellt, eine junge Kämpferin und IT-Expertin, die den Safe knacken soll. Beim Wrack des Flugzeuges angekommen, gelingt es Ross’ Leuten zwar, ein Päckchen aus dem Safe zu bergen, allerdings geraten sie wenig später in einen Hinterhalt der Sangs, einer gefürchteten internationalen Truppe von Söldnern und Terroristen unter der Führung von Jean Vilain. Diese haben Billy in ihrer Gewalt und zwingen Ross, ihm das Päckchen auszuhändigen. Nachdem Vilain die Mannschaft gedemütigt hat, tötet er Billy und verschwindet mit seinen Sangs samt dem Päckchen mit einem Hubschrauber. An Billys Grab verliest Ross einen Brief an Sophia und schwört daraufhin, Rache an den Sangs zu nehmen.

Von Maggie erfahren sie, dass sich in dem Paket ein Computer befindet, auf dem wiederum eine Karte gespeichert ist. Diese führt direkt zu einem Plutoniumlager in einer alten sowjetischen Mine. Vilains Plan ist es, das Plutonium zu bergen und weltweit für mehrere Millionen zu verkaufen. Es gelingt den Expendables, den Computer zu orten und Vilain mit ihrem Flugzeug bis nach Bulgarien zu verfolgen. Die erste Nacht verbringen sie in einem nachgebauten Stadtviertel für Häuserkämpfe auf einem verlassenen sowjetischen Stützpunkt. Am folgenden Morgen greift überraschend eine größere Gruppe Sangs mit Unterstützung eines Panzers an und bringt die Gruppe in ernste Bedrängnis. Booker, ein alter Bekannter von Ross, rettet den Expendables das Leben, indem er die feindlichen Truppen mitsamt dem Panzer im Alleingang auslöscht. Er gibt Ross den Rat, sich in einem nahe gelegenen Dorf, deren Bewohner sich den Sangs widersetzen, Unterstützung zu suchen.

Dort angekommen, stoßen Ross und seine Leute auf eine bis an die Zähne bewaffnete Gruppe von Frauen, die ihre Kinder vor dem Zugriff der Sangs beschützen will. Die Männer des Dorfes wurden bereits abgeholt und zur Arbeit in der Mine gezwungen, wo sie bis zum Tod schuften müssen. Die Frauen bitten Ross’ Männer, ihnen zu helfen. Das Team mischt sich unters Volk, lockt einige Sangs in eine Falle und tötet ein größeres Aufgebot an Vilains Leuten. Anschließend lokalisieren sie die Mine und greifen sie mit ihrem Flugzeug an, wobei sie zwar die Arbeiter aus der Sklaverei befreien, allerdings nicht verhindern können, dass Vilain mit dem Plutonium flüchtet. Der Anführer der Sangs zündet eine Bombe, welche den Eingang der Mine zum Einsturz bringt.

Nachdem es Gunnar nicht gelungen ist, mit einer improvisierten Phosphor-Bombe einen Fluchtweg freizulegen, erscheinen Trench und Mr. Church und befreien die Expendables aus der Mine. Damit sind Trench und Ross quitt. Auf einem Flughafen, wo Vilain das Plutonium verladen will, kommt es zum Showdown zwischen den Expendables und Vilains Team. Ross’ Mannschaft erhält dabei Unterstützung von Booker, Church und Trench. Während Lee Christmas sich um Vilains Handlanger Hector kümmert, tritt Barney Ross gegen Vilain selbst an und tötet ihn schließlich nach einem harten Zweikampf.

Nach dem Ende der Schlacht trennt sich die Gruppe um Ross von Booker, Maggie, Trench und Church und tritt in einem alten Antonow An-2-Doppeldecker, einem Geschenk Churchs, die Heimreise an. In Paris wird Sophia wenig später ein Paket zugestellt, welches neben einer beachtlichen Summe Bargeld auch Billys Abschiedsbrief enthält. Gleichzeitig stoßen die Expendables mit ihrem Kampfgesang auf den gefallenen und gerächten Kameraden an.

Produktion[Bearbeiten]

Crew[Bearbeiten]

Neben dem leicht veränderten Cast steckt hinter The Expendables 2 das gleiche Produktionsunternehmen. Jedoch veränderte sich Sylvester Stallones Rolle im Vergleich zum Vorgängerfilm. Er gab die Regie an Simon West ab[4] und schrieb gemeinsam mit Richard Wenk am Drehbuch. Unterschützt wurden sie bei der Storyentwicklung von David Agosto und Ken Kaufman.[5][6][7]

Casting[Bearbeiten]

Ein Großteil der Schauspieler stand bereits vom Vorgängerfilm fest. Zusätzlich konnte man Liam Hemsworth für das Sequel gewinnen. Dieser war eigentlich schon für den Vorgänger eingeplant gewesen, jedoch wurde seine damalige Rolle aus dem Drehbuch gestrichen.[8][9] Neben Hemsworth konnte auch Jean-Claude Van Damme für den Film gewonnen werden, welcher ebenfalls bei The Expendables zur Debatte stand, sich aber nicht mit der damaligen Rolle identifizieren konnte.[10] Ebenfalls wurde der Cast mit Scott Adkins[11] und Chuck Norris[12] erweitert.

Darüber hinaus kursierten im Internet diverse Gerüchte um mögliche weitere Schauspieler, wie etwas Charlie Sheen, Nicolas Cage, John Travolta oder Antonio Banderas.[13][14][15][16]

Dreharbeiten[Bearbeiten]

Eingang der Devetashka-Höhle, 2009

Mit einem Budget von 100 Mio. US-Dollar[17] begannen die Dreharbeiten am 29. September 2011. Die ersten Aufnahmen wurden in Bulgarien bei den Nu Boyana Film Studios in Sofia gedreht.[14] Zusätzlich wurde in den Städten Plowdiw und Bansko gefilmt.[18] Andere bulgarische Drehorte waren unter anderem in der Dewetaschka-Höhle in der Lowetsch-Provinz.[19] Weiterhin wurde in Russland, Frankreich und Hongkong gefilmt.

Während der Dreharbeiten in den Dewetaschka-Höhle wurden 600.000 Lewa (ungefähr 306.773 €) für den Wiederaufbau einer 114 Meter langen Brücke ausgegeben, die von der Höhle über den Ossam-Fluss führte. Die Nu Boyana Film Studios lies die Brücke nach den Dreharbeiten, als ein Geschenk für Bulgarien, stehen.[20]

Unfall bei Dreharbeiten[Bearbeiten]

Am 27. Oktober 2011, während das zweite Stunt-Team im Reservoir Ognjanowo, 15 Meilen außerhalb von Sofia drehte, wurde Stuntman Kun Lieu bei einer geplanten Explosion auf einem Gummiboot getötet und ein anderer Stuntman, Nuo Sun, kritisch verletzt. Sun war nach einer fünfstündigen Operation wieder in einem stabilen Zustand.[21][22] Die Eltern des verunglückten Kun Lieu verklagen die Produktionsfirma Millennium Films auf 25.000 US-Dollar. Dabei wird Stuntkoordinator Chad Stahelski vorgeworfen, fahrlässig und leichtsinnig gehandelt zu haben und keine angemessene Sicherheit gewährleistet zu haben.[23]

Stilmittel: Bildrauschen[Bearbeiten]

The Expendables 2 sieht sich, wie sein Vorgänger, als Hommage an die Actionfilme der 80er und 90er Jahre. Um diese Tatsache zu bekräftigen, haben sich die Verantwortlichen des Film für einige stilistische Mittel bei der Bilddarstellung entschieden. Bei vielen Szenen von The Expendables 2 ist beispielsweise ein deutliches absichtliches Bildrauschen zu erkennen.

Trivia[Bearbeiten]

Am 16. November 2011 wurde die Produktionsleitung von The Expendables 2 von der bulgarischen Umweltschutzbehörde zu einem Bußgeld im Bereich zwischen 343 $ und 3440 $ aufgefordert, da sie mit der Entfernung von kleinen Sträuchern und Bäumen am Eingang der Devetashka-Höhle gegen das Gesetz verstießen. Obwohl Genehmigungen eingeholt wurden, die den Aufbau von Filmsets, unter anderem einer Brücke zur Höhle, in der Gegend erlaubten, beschwerten sich Umweltschützer, dass die Dreharbeiten die Höhle, die für 40 vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzarten einen Lebensraum darstellte, möglicherweise beschädigen könnten. Um weitere Probleme zu vermeiden, willigten die Produzenten ein und versprachen, keine Explosionen, Verfolgungsjagden oder Feuer in der Nähe der Höhle zu filmen.[19]

Am 27. November 2011 meldeten bulgarische Umweltschützer, dass die Fledermaus-Population der Höhle sich um fast drei Viertel verringert habe, von ca. 30.000 im Jahr 2010 auf 8.000 im Jahr 2011. Nikolaj Simow vom Center for Bat Studies and Protection bei der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften warf der Produktion von The Expendables 2 vor, an der Verringerung der Fledermauspopulation schuld zu sein und sagte: „Die Dreharbeiten beschädigen den Lebensraum der Tiere – mit Requisiten, der Entfernung von Pflanzen und der großen Menge an Leuten, die Lärm machen. Die Arbeiten sind eine direkte Verletzung des bulgarischen Gesetzes zu biologischer Vielfalt, welches das Stören und Verjagen von geschützten Tierarten verbietet.“[24]

Rezeption[Bearbeiten]

Als Vertreter des Actiongenres wurde The Expendables 2 überwiegend positiv aufgenommen. So merkt Cinema die „spektakulär inszenierten und erneut höchst drastischen Actioneinlagen“ von Regisseur Simon West an. Wobei die eigentlichen Highlights die „ausgedehnten und augenzwinkernden Cameos von Arnold Schwarzenegger und Chuck Norris“ sind. [25]

Der filmdienst schreibt, dass „die marginale Handlung des martialischen Action-Parcours“ dazu dient, „der illustren Darstellerriege Raum für darstellerische Kabinettstückchen zu schaffen“. Der Film „lebt dabei von der selbstironischen Selbstdarstellung der gealterten Action-Helden.“[26]

In der IMDb wird The Expendables 2 mit 6,7 Punkten bewertet. Bei Rotten Tomatoes steht der Film bei 65 % der abgegebenen Kritiken. (Stand: 28. Dezember 2014)

Fortsetzungen[Bearbeiten]

Hauptartikel: The Expendables und The Expendables 3

Der Film stellt die Fortsetzung des zwei Jahre zuvor erschienen The Expendables dar. Weitere zwei Jahre später erschien 2014 eine erneute Fortsetzung namens The Expendables 3. Im dritten Teil konnte der Cast unter anderem mit Mel Gibson, Wesley Snipes, Antonio Banderas und Harrison Ford erweitert werden.

Synchronisation[Bearbeiten]

In der synchronisierten deutschen Fassung werden wieder sowohl Stallone als auch Schwarzenegger von ihrem Standardsprecher Thomas Danneberg gesprochen. Nachdem Charles Rettinghaus im ersten Film noch Randy Couture synchronisiert hatte, übernahm er in der Fortsetzung Jean-Claude Van Damme, dem er bereits in zahlreichen Filmen seine Stimme lieh. Dialogbuch und Synchronregie übernahm Norman Matt von der Synchronfirma Splendid Synchron GmbH.[27]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Barney Ross Sylvester Stallone Thomas Danneberg
Lee Christmas Jason Statham Thomas Nero Wolff
Yin Yang Jet Li Simon Jäger
Gunnar Jensen Dolph Lundgren Oliver Stritzel
Trench Mauser Arnold Schwarzenegger Thomas Danneberg
Hale Caesar Terry Crews Thomas Danneberg
Booker Chuck Norris Jürgen Kluckert
Mr. Church Bruce Willis Manfred Lehmann
Jean Vilain Jean-Claude Van Damme Charles Rettinghaus
Billy the Kid Liam Hemsworth Nico Sablik
Toll Road Randy Couture Sascha Rotermund
Hector Scott Adkins Jan-David Rönfeldt
Lacy Charisma Carpenter Giuliana Jakobeit
Maggie Yu Nan Maria Koschny

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung (PDF; 34 kB) der FSK
  2. Kennzeichnung der Jugendmedienkommission.
  3. The Expendables 2 | Offizielle Englische Homepage
  4. Schaefer Sandy: Simon West To Direct ‘The Expendables 2′. Screen Rant, abgerufen am 16. Oktober 2012 (englisch).
  5. Mike Fleming: Sly Stallone: I’m Not Directing ‘Expendables’ Sequel! In: Deadline. PMC, 18. April 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  6. Carl DiOrio: Sylvester Stallone Talks „Expendables“ Sequel. ABC News, 15. August 2010, abgerufen am 17. August 2010 (englisch).
  7. Simon Reynolds: Stallone promises „radical“ ‘Expendables 2’. In: Digital Spy. 11. August 2010, abgerufen am 16. August 2010 (englisch).
  8. Liam Hemsworth Joins ‘Expendables 2′. In: Deadline.com. PMC, 19. September 2011, abgerufen am 15. Oktober 2011 (englisch).
  9. Chris Eggertsen: ‘The Hunger Games’ star Liam Hemsworth talks getting a second chance with ‘The Expendables 2’. HitFix, 12. März 2012, abgerufen am 12. März 2012 (englisch).
  10. Stallone taps he-men pals Willis and Ah-nuld for ‘The Expendables’. In: Entertainment Weekly. Time Inc., 19. April 2010, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSimon Brew: Another new recruit for The Expendables 2. In: Den of Geek. Dennis Publishing, September 22, 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  12. Sylvester Stallone talks about who’s on board for ‘Expendables 2’ – EXCLUSIVE. In: Entertainment Weekly. Time Inc., 13. September 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  13. Charlie Sheen For Expendables 2? 2. November 2010, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  14. a b Nikola Petrov: Bulgaria: NU Boyana CEO David Varod: Bulgaria Can Become Europe’s No 1 Filming Destination. In: Novinite.com. One Click Media Group, 28. Juli 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  15. John Travolta on for Expendables 2. In: The Independent. Independent Print Limited, 1. August 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  16. Antonio Banderas Says He Was Asked To Join ‘The Expendables 2’ But Didn’t Have Time To Fit It In. 21. Oktober 2011, abgerufen am 14. Juni 2012 (englisch).
  17. Dima Alzayat: On Location: Bulgarian studio gets new image under Avi Lerner. In: Los Angeles Times. Tribune Company, 6. September 2011, abgerufen am 16. Oktober 2011 (englisch).
  18. Chuckles from Sofia as Expendables star Norris snaps the sites. Sofia Echo Media, 18. Oktober 2011, abgerufen am 23. Oktober 2011 (englisch).
  19. a b Nellie Andreeva: ‘The Expendables 2′ Fined For Damaging Protected Bat Habitat In Bulgaria. In: Deadline.com. PMC, 16. November 2011, abgerufen am 16. November 2011 (englisch).
  20. Bulgaria Gets 114 m Bridge Rebuilt for Expendables-2 Shooting. In: Novinite.com. One Click Media Group, 25. November 2011, abgerufen am 29. November 2011 (englisch).
  21. Expendables 2 stuntman killed on Ognyanovo dam. In: The Sofia Echo. Sofia Echo Media, 28. Oktober 2011, abgerufen am 28. Oktober 2011 (englisch).
  22. Nellie Andreeva: UPDATE: Stuntmen In ‘Expendables 2′ Fatal Accident Identified. In: Deadline.com. PMC, Oktober 2011, abgerufen am 31. Oktober 2011 (englisch).
  23. Die Expendables 2-Macher werden verklagt. moviepilot, 27. Juli 2012, abgerufen am 30. August 2012.
  24. Shooting of ‘Expendables 2’ Chased Away Bats – Researcher. In: Novinite.com. One Click Media Group, 27. November 2011, archiviert vom Original am 16. Januar 2012, abgerufen am 16. Januar 2012 (englisch).
  25. The Expendables 2. Cinema, abgerufen am 28. Dezember 2014.
  26. The Expendables 2 Kurzkritik. Filmdienst, abgerufen am 28. Dezember 2014.
  27. The Expendables 2. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. April 2013.