The Five Americans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Five Americans war eine US-amerikanische Rockband, die Mitte der 1960er-Jahre in Dallas/Texas gegründet wurde und vor allem in den USA einigen Erfolg hatte.

Nachdem das Quintett schon einige Zeit in kleinen Clubs und Discotheken gespielt hatte, bekamen sie einen Plattenvertrag. Ihre erste Single "I See The Light" kam auch direkt in die Charts.

Dann wechselten sie die Firma und bekamen Dale Hawkins als neuen Produzenten. Mit ihm schafften sie den Bestseller "Western Union".

Ende 1967 verschwand die Formation dann wieder.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Michael Rabon (Leadgesang, Gitarre)
  • Leonard Goldsmith (Gesang, Keyboard)
  • Robert Rambo (Gitarre)
  • James Grant (E-Bass)
  • James Wight (Schlagzeug)

Hit-Singles[Bearbeiten]

  • I See The Light 1966 (US Platz 26)
  • Western Union 1967 (US Platz 5)
  • Sound Of Love 1967 (US Platz 36)
  • Zip Code 1967 (US Platz 36)

Weblink[Bearbeiten]