The Georgia Satellites

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Georgia Satellites ist eine aus Georgia kommende US-amerikanische Rockband, die 1986 ihren größten Hit mit "Keep Your Hands to Yourself" hatte.

Insgesamt veröffentlichten die Georgia Satellites sechs Alben und ein Kurzalbum:

  • "Keep the Faith" (1985)
  • Georgia Satellites (1986)
  • Open All Night (1988)
  • Never Stop Rockin´ (1989) Japan
  • In the Land of Salvation and Sin (1989)
  • Let It Rock: The Best of the Georgia Satellites (1993)
  • Shaken Not Stirred (1997)

Das Kurzalbum "Keep the Faith" entstand 1985 und beinhaltet 6 Songs. (Gründungsmitglieder: Dan Baird und Rick Richards) Bei diesem Album spielen Dave Hewitt den Bass und Randy Richards die Drums.

Das erste Album "Georgia Satellites" war das erfolgreichste mit den Titeln "Keep Your Hands to Yourself", "Battleship Chains", "Can't Stand the Pain" und "Railroad Steel".

Bandmitglieder[Bearbeiten]

  • Dan Baird - Gitarre, Gesang
  • Mauro Magellan - Schlagzeug
  • Rick Price - Bass
  • Rick Richards - Gitarre

Dan Baird verfolgte mit zwei Alben eine Solokarriere, bevor er sich mit Eric Ambel, Keith Christopher und terry Anderson zu den YAYHOOS zusammenschloss.

Dan Baird tourt regelmäßig in Europa (Heart of the Georgia Satellites/ Dan Baird & Friends/ Dan Baird & Homemade Sin).

Weblinks[Bearbeiten]