The Graham Norton Show

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel The Graham Norton Show
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2007–
Länge 50 Minuten
Episoden 222 in 15 Staffeln
Genre Talkshow
Produktion So Television
Moderation Graham Norton
Erstausstrahlung 22. Februar 2007 auf BBC Two
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. Juli 2012 auf Comedy Central Deutschland

The Graham Norton Show ist eine britische Comedy-Talkshow, moderiert vom irischen Comedian Graham Norton. Sie wird auf dem britischen Sender BBC One ausgestrahlt und von So Television produziert. Bis Mai 2009 wurde die Show auf BBC Two ausgestrahlt. Gesendet wird sie aus Studio 1 der London Studios.

Konzept[Bearbeiten]

In The Graham Norton Show lädt Norton meistens drei oder vier Gäste ein, darunter in der Regel einen großen bekannten Star, einen Comedian, der einen Ausschnitt aus seinem Programm vorträgt, und einen bekannten Musiker, die alle nach Nortons Anfangsmonolog vorgestellt werden. Manchmal werden drei Gäste am Anfang der Show präsentiert, während der Musiker erst 10 bis 15 Minuten vor dem Ende eingeführt wird.

Am Ende der Show gibt es eine feste Rubrik namens That's All We've Got Time For (deutsch: Das ist alles, wofür wir Zeit haben), in der Norton einige Kandidaten aus dem Publikum in einem roten Sessel sitzen lässt, um dort eine lustige Geschichte zu erzählen. Norton und seine Gäste hören diese Geschichten an, und wenn Norton sich langweilt, legt er den Hebel um, damit der Stuhl mit dem Kandidaten nach hinten fällt.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

In Großbritannien wird The Graham Norton Show freitags um 22:55 (UTC) auf dem Sender BBC One ausgestrahlt.

Weblinks[Bearbeiten]