The Grid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Grid
Allgemeine Informationen
Genre(s) House, Techno, Ambient House
Gründung 1988
Auflösung 1996
Neugründung 2005
Website http://www.myspace.com/gridmusic
Gründungsmitglieder
Keyboard
Richard Norris
Keyboard
David Ball

The Grid ist eine englische, elektronische Dance-Music-Gruppe und besteht aus Richard Norris und David Ball (ehemaliges Soft Cell-Bandmitglied). Ihre größten Hits waren "Swamp Thing", "Crystal Clear", "Texas Cowboys", "Rollercoaster", "Floatation" und "Cybernetic" (mit Robert Fripp und Phil Manzanera).

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde 1988 gegründet und hatte ihren ersten Erfolg mit der Debütsingle "Floatation", erschienen ist sie bei East West Records im Jahr 1990. Danach veröffentlichten sie eine Reihe von Singles und vier Alben bis 1994 das Album "Evolver" Platz 14 der UK Album Charts erreichte. Die Lead Single "Swamp Thing" beinhaltet ein eingespieltes Banjo (gespielt von Roger Dinsdale) über Housemusik-Beats und wurde ein kommerzieller Erfolg im Vereinigten Königreich, Europa und Australien. "Swamp Thing" erreichte Platz 3 der Charts in England sowie Australien und verkaufte sich eine Million Mal.

1996 entschieden sich die Bandmitglieder eine Zeit lang ihre eigenen Musikinteressen zu verwirklichen. Norris gründete darauf die Band The Droyds die zusammen mit Armand Van Helden und Siobhan Fahey sich auf Remixe konzentrierte, Ball wiederum rief seine alte Band Soft Cell mit Marc Almond wieder ins Leben und schrieb nebenbei Filmmusik.

Das Duo hat sich im Jahr 2005 wieder zusammengetan, spielten zwei Gigs zusammen mit der Sängerin Misty Woods unter dem Namen GDM, bevor sie neue Lieder verfassten und Aufnahmen machten für ihre alte Band The Grid. Dann erschien 2007 die Single "Put Your Hands Together" und 2008 das Album "Doppelgänger" beim Plattenlabel Some Bizzare Records. Das Album beinhaltet zum Teil den Gesang vom britischen Musiker Chris Braide.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Electric Head (1990)
  • 456 (1992)
  • Evolver (1994)
  • Music for Dancing (1995)
  • Doppelgänger (2008 Some Bizzare Records)

Singles[Bearbeiten]

  • "On the Grid" (1989) (Promo)
  • "Intergalactica" (1989) (Promo)
  • "Floatation" (1990)
  • "A Beat Called Love" (1990)
  • "Origins of Dance" (1990) (Dr. Timothy Leary meets the Grid)
  • "Boom!" (1991)
  • "Figure of 8" (1992)
  • "Heartbeat" (1992)
  • "Crystal Clear" (1993)
  • "Texas Cowboys" (1993)
  • "Swamp Thing" (1994)
  • "Rollercoaster" (1994)
  • "Texas Cowboys" (1994 Neuauflage)
  • "Diablo" (1995)
  • "Slammer" / "Slinker" (2006) (Promo)
  • "Put Your Hands Together" (2007)

Weblinks[Bearbeiten]