The Head and the Heart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
The Head and the Heart
  US 109 07.05.2011 (16 Wo.)
Let's Be Still
  US 10 02.11.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

The Head and the Heart sind eine US-amerikanische Folk-Rock-Band aus Seattle.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Bei einer Open-Mike-Veranstaltung in einem Lokal in Seattle, bei dem jeder auf die Bühne gehen und vor den Gästen spielen konnte, trafen sich 2009 die beiden Musiker Jonathan Russell und Josiah Johnson. Sie beschlossen, eine Band zu gründen, und holten vier weitere Musiker dazu. Als The Head and the Heart tourten sie ein halbes Jahr im Nordwesten der USA und nahmen in Eigenregie ein Album auf. Durch ihre Auftritte bekamen sie die Aufmerksamkeit von Plattenlabels und Sub Pop nahm sie schließlich im Frühjahr 2011 unter Vertrag und veröffentlichte das Debütalbum, das den Bandnamen als Titel trägt. Nach zögerlichem Start stieg es schließlich bis auf Platz 109 der US-Albumcharts und kam auf Platz eins der Heatseeker-Charts.

Das kommende Jahr verbrachten sie erneut mit Touren und der Arbeit an ihrem zweiten Album. Let's Be Still erschien Ende 2013 und stieg direkt auf Platz zehn der offiziellen Charts ein. Dazu kam es Platz fünf der Rock- und auf Platz eins der Independent-Alben.[1]

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Jonathan Russell (Gesang, Gitarre)
  • Josiah Johnson (Gesang, Gitarre)
  • Kenny Hensley (Klavier)
  • Chris Zasche (Bass)
  • Charity Rose Thielen (Geige, Gesang)
  • Tyler Williams (Schlagzeug)

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • The Head and the Heart (2011)
  • Let's Be Still (2013)

Lieder

  • Lost in My Mind (2011)
  • Down in the Valley (2011)
  • Shake (2013)
  • Another Story (2013)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b US-Charthistorie

Weblinks[Bearbeiten]