The History of India, as Told by Its Own Historians. The Muhammadan Period

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The History of India, as Told by Its Own Historians. The Muhammadan Period („Geschichte Indiens, erzählt von seinen eigenen Historikern. Mohammedanische Zeit“) ist ein achtbändiges Werk von H. M. Elliot (1808–1853), das von John Dowson herausgegeben wurde.[1] Das Referenzwerk zur Geschichte des mittelalterlichen Indien wurde in den Jahren 1867–1877 in London veröffentlicht. Es enthält Übersetzungen mittelalterlicher muslimischer Chroniken.

Der Historiker Lane-Poole (1903) kommentierte:

To realize Medieval India there is no better way than to dive into the eight volumes of the priceless History of India as Told by its Own Historians… a revelation of Indian life as seen through the eyes of the Persian court annalists. [2]

Das Werk wurde mehrere Male neu aufgelegt und ist auch Online zugänglich.[1]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Volume I: Introduction [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Siehe Online-Edition unter Weblinks
  2. Stanley Lane-Poole: Medieval India under Muhammadan Rule (London, 1903), Preface, Seite V–VI. (Online-Ausgabe)
  3. Index

Online-Ausgabe[Bearbeiten]