Jewish Quarterly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von The Jewish Quarterly)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jewish Quarterly
Verlag Taylor & Francis
Erstausgabe 1953
Erscheinungsweise vierteljährlich
Weblink jewishquarterly.org
ISSN 0449-010X

Jewish Quarterly (JQ) ist eine 1953 durch Jacob Sonntag in London begründete jüdische Zeitschrift. Sie wird bei Taylor & Francis in Abingdon verlegt. Das Magazin beschäftigt sich mit jüdischer Literatur, Politik und Kultur. Die Zeitschrift vergibt jährlich den Wingate Literary Prize. Autoren des Blatten waren u.a. Amos Oz, Naomi Alderman, Howard Jacobson, Zadie Smith, David Grossman und Simon Sebag Montefiore. 2012 wurde sie mit dem American University Presses' Design Award für das beste Design einer Zeitschrift ausgezeichnet.

Von 1994 bis 1997 war Elena Lappin Chefredakteurin.

Weblinks[Bearbeiten]