The Journal of Bone & Joint Surgery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Journal of Bone & Joint Surgery
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Medizin und Chirurgie
Sprache englisch
Verlag Journal Bone Joint Surgery (Vereinigte Staaten von Amerika)
Erstausgabe 1889
Erscheinungsweise 24 Ausgaben im Jahr
Weblink Webseite des Journals
ISSN 0021-9355

The Journal of Bone & Joint Surgery, abgekürzt J. Bone Joint Surg. Am., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom Journal Bone Joint Surgery-Verlag im Auftrag der American Orthopaedic Association veröffentlicht wird. Die Zeitschrift wurde 1889 unter dem Namen American Journal of Orthopedic Surgery gegründet. Im Jahr 1919 wurde der Name verkürzt auf Journal of Orthopedic Surgery, der bereits 1922 in The Journal of Bone and Joint Surgery geändert wurde. Im Jahr 1948 erfolgte eine Aufteilung in eine amerikanische und eine britische Ausgabe. Seit 1954 gehört die Zeitschrift über den Verlag der American Orthopaedic Association und erscheint mit derzeit 24 Ausgaben im Jahr. Im September 2011 wurde entschieden, die beiden Ausgaben organisatorisch zu trennen, die britische Ausgabe nahm einen neuen Namen an (The Bone & Joint Journal) und die amerikanische Ausgabe verzichtete auf den Anhang "American Volume", wobei in der Abkürzung noch das "Am." erhalten bleibt. Es werden Arbeiten veröffentlicht, die sich mit chirurgisch-orthopädischen Fragestellungen beschäftigen.[1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2013 bei 4,309. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Chirurgie an zehnter Stelle von 202 Zeitschriften und in der Kategorie Orthopädie an dritter Stelle von 67 Zeitschriften geführt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des Journals; abgerufen am 20. Februar 2014.
  2. 2013 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2014).