The Journal of Organic Chemistry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Journal of Organic Chemistry
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Organische Chemie
Sprache Englisch
Verlag American Chemical Society (Vereinigte Staaten)
Erstausgabe 1936
Erscheinungsweise zwei Mal im Monat
Chefredakteur C. Dale Poulter
Herausgeber American Chemical Society
Weblink http://pubs.acs.org/journals/joceah
ISSN 1520-6904

Das Journal of Organic Chemistry, in Literaturzitaten als J. Org. Chem. oder JOC abgekürzt, ist eine seit 1936 erscheinende Fachzeitschrift über die Organische Chemie und Biochemie. Sie erscheint seit 2008 zweimal im Monat. Ursprüngliche Erscheinungsweise war zweimonatlich, ab 1951 monatlich, ab 1971 26 Mal im Jahr.

Veröffentlicht werden Artikel originärer Forschung (Original Research). Der Impact Factor lag im Jahr 2012 bei 4,564. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie organische Chemie an neunter Stelle von 55 Zeitschriften geführt.[1] Das Journal wird von der American Chemical Society herausgegeben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2012 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2013).

Weblinks[Bearbeiten]