The KMPlayer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KMPlayer
The KMPlayer icon (since v3.2).png
Entwickler Pandora TV
Aktuelle Version 3.8.0.120[1]
(28. Januar 2014)
Betriebssystem Windows
Kategorie Media-Player, Videoschnitt
Lizenz Proprietär, BSD-Lizenz
www.kmpmedia.net

Der KMPlayer (K-Multimedia Player; nach dem Familiennamen des Entwicklers Kang Yong-Huee) ist ein Mediaplayer für Microsoft Windows, welcher sich durch geringen Speicherverbrauch und die Wiedergabe einer Vielzahl an Audio-, Bild- und Videodateiformaten auszeichnet. Zu den Formaten zählen unter anderem VCD, DVD, AVI, MKV, Ogg, MP3, OGM, 3gp, MPEG-1, 2, 4, WMV, JPG, FLV, RealMedia und QuickTime. Er beherrscht zudem mehrere Untertitel-Formate und umfangreiche Verarbeitungen dieser, besitzt einen Untertitel-Editor und bietet die Möglichkeit, Audio- und Videomitschnitte sowie Bildaufnahmen (sogenannte Screenshots) zu erstellen.

Der Player bietet ein facettenreiches Abspielen von Video- und Audiodateien an; neben einfachen Filtereinstellungen ist es möglich, die Abspielgeschwindigkeit, die Farbgebung oder das Seitenverhältnis etc. einzustellen. Diese Einstellungen können hierbei nicht nur über das Kontextmenü oder Shortcuts verändert werden, sondern auch erleichternd durch die Steuerungsbox (Control Box) für die wichtigsten Video-, Audio- und Playbackeinstellungen, die sich in einem Nebenfenster öffnet.

KMPlayer bietet ferner eine hohe Variationsbreite an verschiedensten Features: das Versehen der Dateien mit einem Lesezeichen (um das Abspielen von Dateien zu einem späteren Zeitpunkt an einer bestimmten Stelle fortzuführen), das Abspielen von beschädigten oder nicht fertiggestellten AVI-Dateien (beschädigte Frames werden ausgelassen), eine A-B-Wiederholung (Erstellung von Abschnittsschleifen) oder auch einen Desktop-Playback-Mode (der Desktop-Hintergrund wird durch das Video ersetzt).

Mit einer Anzahl an verschiedenen Skins, Farbschemata und weiteren Konfigurationsmöglichkeiten lässt sich das Aussehen des Programms anpassen. So kann auch die Oberfläche anderer Mediaplayer simuliert werden (z. B. Windows Media Player, Winamp, GOM Player).

Entwicklungsgeschichte[Bearbeiten]

Im KMPlayer-Forum wurde im März 2008 bekanntgegeben, dass der Softwareentwickler Kang Yong-Huee bereits im August 2007 die Software-Rechte an das koreanische Medienunternehmen Pandora TV veräußert hat. In der gleichen Mitteilung wurde versichert, dass die Software weiterhin Freeware sowohl für kommerzielle als auch für private Zwecke bleiben würde.

Seit Mitte April 2008 steht der The KMPlayer Setup Wizard (Beta 1.0.0.8) zur Verfügung, der eine vereinfachte und schnelle Konfiguration der wichtigsten Einstellungen ermöglicht. Seit Ende April 2008 steht die Version 1.0.0.8f des Wizards auch in einer deutschen Übersetzung zur Verfügung. Die Version des Players von Mai 2008 enthält bereits den Konfigurationshelfer.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. KMPlayer-Versionsgeschichte

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: KMPlayer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien