The Kids from Room 402

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel The Kids from Room 402
Produktionsland Kanada, Frankreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1999–2001
Episoden 52
Produktion Louis Duquet
Musik Glenn Scott Lacey und Jeremy Sweet
Besetzung

The Kids from Room 402 (Die Kinder von Raum/Zimmer 402) ist eine Zeichentrick-Fernsehserie, die ursprünglich 1999 auf Fox Family in den USA produziert wurde, zunächst ausgestrahlt wurde die Serie allerdings auf Teletoon, einem kanadischen Fernsehsender, und derzeit läuft sie im Vereinigten Königreich. Im französischsprachigem Teil Kanadas lief die Serie unter dem Titel „Classe en délire“ Die Serie wurde ferner in Georgien unter dem Titel „ბავშვები 402-ე ოთახიდან“ ausgestrahlt.

Insgesamt umfasste die Serie 52 Folgen in zwei Staffeln, die zwischen 1999 und 2001 unter der Regie von Michael Hack und Wade Konowalchuk produziert wurden.

Die Sendung ist im Wesentlichen auf die Schüler vom Raum/Zimmer 402 fixiert, wie der Name schon sagt. Miss Graves, die Lehrerin (gespielt von April Winchell), ist für gewöhnlich die Gesprächspartnerin bei Problemen der Schüler, die diese innerhalb oder außerhalb der Schule haben. Jede Sendung endet für gewöhnlich mit einer Moral oder Lektion.

Die Sendung beruht auf dem Kinderbuch The Kids from Room 402 von Betty Paraskevas und Michael Paraskevas.

Weblinks[Bearbeiten]