The Killing Lights

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Killing Lights
The Killing Lights auf der Warped Tour 2012.
The Killing Lights auf der Warped Tour 2012.
Allgemeine Informationen
Genre(s) Post-Hardcore, Metalcore, Trancecore, Gothic Metal
Gründung 2009 als Vampires Everywhere!
Website www.facebook.com/
TheKillingLightsBand
Aktuelle Besetzung
Michael Vampire
Josh Ingram
DJ Black
Frankie Sil
Ehemalige Mitglieder
David Darko
Alexander Rogue
Zak Night
Jay Killa
Philip Kross
Aaron Graves

The Killing Lights ist eine 2009 unter dem Namen Vampires Everywhere! gegründete Post-Hardcore-Band aus Los Angeles.

Geschichte[Bearbeiten]

The Killing Lights wurde 2009 in Los Angeles unter dem Namen Vampires Everywhere! gegründet und bestand anfänglich aus Michael Vampire (Gesang), Alexander Rogue (Bassgitarre), Jay Killa (Keyboard), David Darko (Schlagzeug), sowie aus den beiden Gitarristen Aaron Graves und Zak Night. Gründer Michael Vampire wurde durch den Film The Lost Boys inspiriert und suchte nach Mitstreitern, die er in Rogue, Killa, Darko, Graves und Night fand. Vampires Everywhere! spielen einen Gothic Metal-beeinflussten Post-Hardcore.[1]

Die Band stand bei Century Media unter Vertrag und veröffentlichte am 9. Februar 2010 ihre Debüt-EP Lost in the Shadows unter diesem Label. Gemeinsam mit Scott Hansen (A Skylit Drive, Carnifex, A Day to Remember, Alesana) wurde ein Musikvideo zum Song Immortal Love gedreht, welcher bei MTV 2 (Headbanger´s Ball), Heavy Rotation und Fuse On Demand gespielt wird[2].

Gemeinsam mit Alesana, Our Last Night und Honor Bright durch die Staaten (Two Frail Weeks of Vanity and Wax Tour). Auch spielte die Band mit Black Veil Brides, Get Scared und Modern Day Escape auf der The Sacred Ceremony Tour.

Am 29. November 2010 erschien die Single Undead Heart. Vampires Everywhere coverten Teenage Dream von Katy Perry.

Die Gruppe tourte mit Brokencyde durch die USA. Am 17. Mai 2011 wurde das Debütalbum Kiss the Sun Goodbye über Hollywood Waste Records weltweit veröffentlicht. Es folgte eine Tour mit Aiden, Dr. Acula, Get Scared und Eyes Set to Kill durch die USA und Kanada. Diese Tour trug den Namen Horror Nights Tour.

Im August 2011 spielte die Gruppe auf dem Sunset Strip Music Festival. Im November folgt eine erneute US-Konzerttour mit Polkadot Cadaver. Die Tour trägt den Titel Wednesday 13 Tour. Zwischen Juni und August 2012 tourte die Gruppe erstmals im Rahmen der Vans Warped Tour durch die USA und Kanada. Alexander Rogue und David Darko haben die Band inzwischen verlassen und gründeten die Band Automatic Me. The Killing Lights besteht aus Michael Vampire (Gesang), DJ Black (E-Gitarre), Josh Ingram (Schlagzeug) und Frankie Sil (E-Bass).

Am 19. Juni 2012 soll das zweite Studioalbum, welches den Titel „Hellbound and Heartless“ tragen wird, erneut über dem Label Hollywood Waste weltweit veröffentlicht werden. Am 10. November 2013 gaben die Musiker auf Facebook bekannt, dass die Gruppe ihren Namen in The Killing Lights geändert haben. 2014 plant die Gruppe die Aufnahme eines neuen Albums, dass über Century Media erscheinen soll. Eine Demo wurde unter dem Titel Don´t Turn Around veröffentlicht.[3] Zwischen dem 8. und 18. Februar 2012 tourt die Band als Vorgruppe für The Defiled durch das Vereinigte Königreich.[4]

Diskografie[Bearbeiten]

als Vampires Everywhere![Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • 2010: Undead Heart (Century Media)
  • 2012: Drug of Choice (Hollywood Waste)

EPs[Bearbeiten]

  • 2010: Lost in the Shadows (Century Media)

Alben[Bearbeiten]

als The Killing Lights[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Allmusic: Gregory Heaney Biography of Vampires Everywhere!
  2. Bandprofil Vampires Everywhere! bei Century Media
  3. Matt Crane: Alternative Press: Vampires Everywhere! change name, release demo
  4. Merlin: Metal Hammer: The Defiled Announce UK Tour With Butcher Babies And The Killing Lights