The Kingsmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Kingsmen war eine US-amerikanische Rock-Band.

Die Gruppe wurde 1957 als Schülerband gegründet und spielte bis 1963 hauptsächlich bei Tanzveranstaltungen, Modenschauen und Ausstellungen. Im Laufe der Jahre entwickelten die Kingsmen eine für die damalige Zeit harte und bluesige Rockmusik.

Ende 1962 wurden sie die Hausband von The Chase, der berühmtesten Teenager-Kneipe von Portland, Oregon. Eines Abends nahm der Geschäftsführer der Kneipe einen Auftritt des Quintetts auf Band auf und verkaufte diesen Mitschnitt an eine Schallplattenfirma. Die Firma veröffentlichte daraus „Louie, Louie“ als Single. Der Song entwickelte sich zum Hit und Millionenseller.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Lynn Easton (Gesang, Saxofon)
  • Gary Abott (Schlagzeug)
  • Don Gallucci (Orgel)
  • Mike Mitchell (Gitarre)
  • Norman Sundholm (Gitarre, Bass)

Hit-Singles[Bearbeiten]

  • Louie, Louie 1963 (US Platz 2, UK Platz 26)
  • Money 1964 (US Platz 16)
  • The Jolly Green Giant 1965 (US Platz 4)