The Manuel Rivera-Ortiz Foundation for Documentary Photography & Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Manuel Rivera-Ortiz Foundation for Documentary Photography & Film
MROFoundationLogo.jpg
Rechtsform: Foundation
Zweck: Förderung unterrepräsentierter Fotografen, insbesondere in weniger entwickelten Ländern
Vorsitz: Manuel Rivera-Ortiz
Bestehen: seit 2010
Stifter: Manuel Rivera-Ortiz
Mitarbeiterzahl: 3
Sitz: Rochester, New York, USA
Website: The Manuel Rivera-Ortiz Foundation for Documentary Photography & Film

Die The Manuel Rivera-Ortiz Foundation for Documentary Photography & Film ist eine 2010 vom Dokumentarfotografen Manuel Rivera-Ortiz gegründete gemeinnützige Stiftung mit Hauptsitz in Rochester, New York und Niederlassungen in Paris und Zürich.[1][2]

Die Stiftung mit Schwerpunkt auf Fotografie als Dokumentation von Wirklichkeit bezweckt die Förderung unterrepräsentierter Fotografen, insbesondere aus weniger entwickelten Ländern, in vier spezifischen Programmbereichen: Preise und Stipendien, Ausstellungen, Publikation von Büchern, sowie Bildungsprogrammen.[3][4][5][6][7]

Geschäftsführer der Stiftung ist Didier de Faÿs.[8]

Gewinner des Manuel Rivera-Ortiz Stipendiums[Bearbeiten]

Preisträger des Manuel Rivera-Ortiz Preises[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

  • A New Documentary, The Manuel Rivera-Ortiz Foundation for Documentary Photography and Film, 2013. ISBN 978-0-9896053-0-4.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Philanthropy News Digest
  2. Manuel Rivera-Ortiz Foundation Press Release November 2010 (englisch) (PDF; 955 kB)
  3. Manuel Rivera-Ortiz (englisch) Luminous-Lint. Abgerufen am 28. Februar 2011.
  4. Manuel Rivera-Ortiz Foundation Press Release March 2011 (englisch) (PDF; 949 kB)
  5. The Kathmandu Post
  6. The Manuel Rivera-Ortiz Foundation announces photography grant call for entries. Myanmar News. Abgerufen am 6. Juli 2012.
  7. Signe des temps : La photographie sur la croisette (französisch)
  8. Photographie.com
  9. Mads Nissen on his Manuel Rivera-Ortiz Foundation Grant (Photographie.com)
  10. Fotojournalismus — ergreifend, berührend, beängstigend. Mads Nissen.
  11. PhotoQ
  12. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLily Bonesso: The Manuel Rivera-Ortiz Foundation For International Photography Grant. Hotshoe Magazine, 16. März 2012, abgerufen am 21. April 2012 (englisch).
  13. Le photographe argentin Gustavo Jononovich remporte la bourse de la Fondation Manuel Rivera-Ortiz (Photographie.com)
  14. Assam Albums (The Indian Express)
  15. The Faces of Statehood Supporters in India's Northeast (The New York Times)
  16. Photographie.com
  17. PhotoFans (China)
  18. Slain French Photographer Camille Lepage to receive Manuel Rivera-Ortiz Foundation Prize
  19. Camille Lepage reçoit le prix d'honneur de la fondation Manuel Rivera-Ortiz
  20. Un prix posthume pour l’Angevine Camille Lepage à Arles
  21. PhotoFans (China)
  22. Voies off
  23. Le Journal de la Photographie
  24. Ikono Gallery