The Martyred Presidents

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The Martyred Presidents
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1901
Länge 1 Minute
Stab
Regie Edwin S. Porter
Besetzung
  • eine Frau
  • ein Mann

The Martyred Presidents ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1901 von Edwin S. Porter. Der Film wurde am 7. Oktober 1901 von der Edison Manufacturing Company veröffentlicht.

Filminhalt[Bearbeiten]

Eine Frau sitzt bei einem Altar, in diesem erscheinen nach und nach die Gesichter der amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln, James A. Garfield und William McKinley. Schließlich gibt es einen Szenenwechsel, bei der ein Mann sich vor Justitia kniet.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Im Film ist ein Nachbau des Altar of Justice zu sehen, der in Columbia beheimatet ist. Die gezeigten Präsidenten Abraham Lincoln, James A. Garfield und William McKinley starben allesamt durch ein Attentat und werden deshalb im Filmtitel als Märtyrer bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]