The New 52

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kennzeichnung der Comichefte

Bei The New 52 (dt. „Die neuen 52“) handelte es sich um einen Neustart fast sämtlicher Comic-Serien des US-amerikanischen Verlages DC Comics. Im englischsprachigen Raum wurde diese Veränderung im August 2011 durchgeführt. Die Veröffentlichung der deutschsprachigen Ausgaben begann im Juni 2012.

Entstehungsgeschichte und Verlauf[Bearbeiten]

Die amerikanische Miniserie Flashpoint (2011) schuf die erzählerische Grundlage für den Neustart fast aller Superheldenserien von DC Comics. Die Geschichten der drei Labels DC, Vertigo und WildStorm spielen nun im selben Comicuniversum.

Der Neustart erfolgte in einer ersten Welle (First Wave) für sämtliche Titel zeitgleich und wurde durch eine Neunummerierung der entsprechenden Titel von 1 an markiert. Die Zahl der monatlichen Titel wurde auf 52 festgelegt, wobei diese Zahl in der Vergangenheit bereits im Rahmen der wöchentlichen Reihe 52 (2006/2007) eine Rolle spielte. Neben Serien zu klassischen Figuren des Verlages - Batman, Superman, Wonder Woman - erschienen auch vollständig neue Titel wie Justice League Dark.

Einige der Serien wurden bereits nach wenigen Ausgaben wieder eingestellt (z. B. Blue Beetle/16 Ausgaben oder Justice League International/12 Ausgaben) und durch neue Serien weiterer Veröffentlichungswellen (bisher zweite bis vierte Welle) ersetzt (z. B. G.I. Combat/Zweite Welle oder The Phantom Stranger/Dritte Welle).

Nicht betroffen vom Neustart waren die Nicht-Superheldentitel des Verlages.

Bedeutung im DC-Universum[Bearbeiten]

Da das DC-Universum im Rahmen des Neustarts die Möglichkeit bekam, bei „Null“ (bzw. einer Nummer 1) zu beginnen, änderten sich komplette Handlungs- und Zeitstränge. Außerdem wurden zum Teil neue Vorgeschichten geschrieben. So ist die Justice League kein staatlicher Bund aus Superhelden, sondern eher eine lose Vereinigung von Superwesen, die alle mit dem gleichen Problem umgehen müssen, nämlich, dass die Welt sie als Bedrohung sieht. Zudem sind Clark Kent (Superman) und Lois Lane nicht verheiratet oder befreundet.

Deutschsprachige Veröffentlichungen im Überblick[Bearbeiten]

Im deutschen Raum erscheinen ausgewählte Serien des Neustarts, verantwortlich dafür ist Panini Comics aus Stuttgart. Einen Schwerpunkt bilden die fünf Hauptserien Batman, Batman: The Dark Knight, Superman, Green Lantern und Justice League. Diese erscheinen als monatliche Heftserien, jeweils beginnend mit einer Nummer 1. Andere Serien wie Animal Man, Catwoman oder Red Lanterns erscheinen in Form von Sonderbänden etwa zweimal im Jahr. Für die „Nullnummern“ (#0 der Serien) gab es zum Teil Spezialausgaben.[1]

Die Titel von bisher veröffentlichten US-Serien sind im Folgenden kursiv geschrieben. Im Rahmen von serienübergreifenden Geschichten (z. B. Die Nacht der Eulen) kommen auch einzelne Ausgaben weiterer Serien zur Veröffentlichung.

Monatlich erscheinende Hefte[Bearbeiten]

Paperbacks[Bearbeiten]

DC-Dark Paperbacks[Bearbeiten]

DC-Megabände[Bearbeiten]

Sonderbände[Bearbeiten]

Während die normalen Heftserien in Deutschland mit einer Nummer 1 starten, folgen die Sonderbände von Superman (mit #52, ab 21. August 2012), Green Lantern (mit #31, ab 21. August 2012), Batman (mit #38, ab 23. Oktober 2012) und Batman Incorporated (mit #3, ab 7. Mai 2013[15]) ihrer vorherigen Nummerierung. Die Batman-Sonderbände beinhalten in sich abgeschlossene Kurzgeschichten, die z. B. im neuen Universum spielen, aber nicht als dessen Bestandteil gekennzeichnet sind. Die Superman-Sonderbände enthalten die US-Serie Superman, die Green Lantern-Sonderbände enthalten die US-Serie Green Lantern: New Guardians und die Batman Incorporated-Sonderbände die US-Serie Batman Incorporated.

Nachwirkungen[Bearbeiten]

Marvel Comics, der Konkurrent von DC Comics auf dem Comicmarkt, führte mit Marvel NOW! einen vergleichbaren Neubeginn seiner Comicgeschichten ein Jahr später im Herbst 2012 durch.[16]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung der Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 16. Juni 2013
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q Pressevorschau zum DC Relaunch vom Panini Verlag (PDF). Abgerufen am 25. Juli 2012
  3. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 7. September 2012
  4. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 7. September 2012
  5. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 10. Oktober 2012
  6. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  7. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  8. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 16. Februar 2013
  9. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  10. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  11. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  12. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  13. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  14. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 15. September 2013
  15. Beschreibung des Comics auf paninicomics.de. Abgerufen am 6. Mai 2013
  16. Marvel NOW! Marvel Comics, 3. August 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.