The Osbournes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel The Osbournes
Originaltitel The Osbournes
Theosbournes-logo.svg
Produktionsland USA
Originalsprache englisch
Jahr(e) 20022004
Länge 22 Minuten
Episoden 51
Genre Reality TV, Doku-Soap
Musik Ozzy Osbourne (Titel „Crazy Train“)
Erstausstrahlung 5. März 2002 (USA)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
24. April 2002
Besetzung

The Osbournes ist eine Doku-Soap über das Leben des Rockmusikers Ozzy Osbourne, seiner Frau Sharon, seines Sohnes Jack und seiner Tochter Kelly. Die Sendung wurde zwischen 2002 und 2004 in drei Produktionsstaffeln produziert und zwischen 2002 und 2005 je nach Zählweise in vier oder fünf Sendestaffeln auf MTV ausgestrahlt.

In der Show wird das Alltagsleben der Osbournes thematisiert, aber auch Ozzys Alkoholprobleme und Sharons Krebserkrankung. Die Soap bekam einen Emmy-Award.

Ozzy verhalf diese Show zu einem Comeback. Seine Songs „Dreamer“ und „Mama, I’m Coming Home“ schafften es in die Charts. Nach dem Erfolg der Sendung nahm Kelly eine Platte auf und Jack bekam eine eigene Sendung. Nur Ozzys und Sharons älteste Tochter Aimee weigerte sich, an der Serie teilzunehmen und ist darin nur selten zu sehen. Während der Drehzeiten bekamen sowohl Kelly als auch Jack Probleme mit Alkohol und anderen Drogen und beide mussten eine Entziehungskur machen.

Im Jahr 2002 veröffentlichte das Filmstudio VCA eine Porno-Persiflage der TV-Serie mit dem Titel The Ozporns.

Weblinks[Bearbeiten]