The Paramour Sessions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Paramour Sessions
Studioalbum von Papa Roach
Veröffentlichung 12. September 2006
Label Geffen Records
Format CD
Genre Alternative Rock
Anzahl der Titel 13
Laufzeit 46:14

Besetzung

Produktion Howard Benson
Studio The Paramour Mansion, Hollywood Hills in Kalifornien

(Dezember 2005 bis Mai 2006)

Chronologie
Getting Away with Murder
(2004)
The Paramour Sessions Metamorphosis
(2009)

The Paramour Sessions ist das vierte Major-Label-Album der kalifornischen Rockband Papa Roach. Es wurde am 12. September 2006 veröffentlicht. Der Name des Albums kommt von dem Studio „Paramour Mansion“, wo das Album entstanden ist. Es ist der Nachfolger des 2004 erschienenen Albums Getting Away with Murder.

Konzept[Bearbeiten]

Gegenüber den Vorgängeralben hat sich der Musikstil recht stark geändert. So hat das Album einen dunkleren Ton und ist insgesamt etwas ruhiger, auch sind die meisten Songs eher dem Alternative Rock als dem Nu Metal zuzuordnen. Die Texte handeln unter Anderem von Selbstmord („Time Is Running Out“ und „Roses on My Grave“, das Shaddix seinem Großvater widmete, der 2006 Selbstmord beging), Drogen („Forever“), Liebe („The World Around You“, „No More Secrets“) und Fehler im Leben („What Do You Do?“).

Verkauf[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
The Paramour Sessions
  DE 35 25.09.2006 (5 Wo.) [1]
  AT 35 22.09.2006 (5 Wo.) [2]
  CH 33 24.09.2006 (4 Wo.) [3]
  UK 61 23.09.2006 (1 Wo.) [4]
  US 16 30.09.2006 (36 Wo.) [5]
Singles
Forever
  US 55 12.05.2007 (18 Wo.) [5]
[1]

[2] [3] [4]

[5]

The Paramour Sessions debütierte auf Rang 16 der US-Charts mit 37.000 verkauften Kopien.[5] Mittlerweile wurden 232.000 Kopien in den USA verkauft.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Bei dem Song To Be Loved handelte es sich um den Theme-Song von WWE RAW.

Track Listing[Bearbeiten]

  1. ...To Be Loved – 3:01
  2. Alive (N' Out Of Control) – 3:22
  3. Crash – 3:21
  4. The World Around You – 4:35
  5. Forever – 4:06
  6. I Devise My Own Demise – 3:36
  7. Time Is Running Out – 3:23
  8. What Do You Do? – 4:22
  9. My Heart Is a Fist – 4:58
  10. No More Secrets – 3:15
  11. Reckless – 3:34
  12. The Fire – 3:29
  13. Roses on My Grave – 3:13
  • Scars (von Live & Murderous in Chicago) (UK Bonus Track)
  • SOS (UK & U.S. Bonus Track) – 2:42
  • Scars (Spanische Version) (Mexico Bonus Track)
  • The Addict (iTunes Store Bonus Track) - 3:27

Singles[Bearbeiten]

  • ...To Be Loved
  • Forever

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b musicline.de: Chartverfolgung/PAPA ROACH/Longplay abgerufen am 7. September 2009. (HTML, )
  2. a b austriancharts.at: Discographie Papa Roach abgerufen am 7. September 2009. (HTML, )
  3. a b hitparade.ch: Discographie Papa Roach abgerufen am 7. September 2009. (HTML, )
  4. a b chartstats.com: Papa Roach abgerufen am 7. September 2009. (HTML, )
  5. a b c d billboard.com: Papa Roach Album & Song Chart History abgerufen am 7. September 2009. (HTML, )