The Police Force of Malta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polizeistation auf Comino
Polizeiauto der Polizei der Republik Malta in Victoria auf Gozo

The Police Force of Malta ist die Polizei der Republik Malta. Zu ihr gehören derzeit 1732 Polizisten und 106 Zivilangestellte. Die Aufgaben der Polizei werden im Strafgesetzbuch (Penal Code of Malta) und im Polizeigesetz (Maltese Law on the Police Force) festgelegt. Die Polizei ist für die öffentliche Ordnung und Sicherheit auf der Hauptinsel und den Inseln Gozo und Comino zuständig. Die erste Polizeieinheit auf der Insel wurde am 12. Juli 1814 von Sir Thomas Maitland, dem späteren Gouverneur der Insel, gegründet.

Organisation[Bearbeiten]

Die maltesischen Inseln sind in zwölf Polizeidistrikte unterteilt, die vom Büro der Divisional Police Force Units geführt werden. Neben den regionalen Polizeieinheiten gibt es noch die Kriminalabteilung (Crime Investigation Department), die für Kapitalverbrechen im gesamten Staatsgebiet zuständig ist. Unterstützt werden die regionalen Polizeikräfte weiterhin durch eine Abteilung für Kriminalität im Zusammenhang mit Drogen (Drugs Squad), ein forensisches Labor (Forensic Science Laboratory), eine Einheit zur Verfolgung öffentlichkeitswirksamer Straftaten und zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen (Vice Squad and Economic Crimes Unit) und einen Sicherheitsdienst (Protective Services) für den Schutz hochrangiger Personen sowie eine Spezialabteilung (Special Branch). Die Zusammenarbeit mit EUROPOL, INTERPOL und dem Schengener Informationssystem wird von einer weiteren Abteilung koordiniert. Grundsätzliche Aufgaben, einschließlich die der Personalführung, werden vom Büro für Strategie und Planung (Strategy and Planning Office), der Rechtsabteilung und von der Finanzabteilung (Finance Office) wahrgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]