The Queen Is Dead

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Queen Is Dead
Studioalbum von The Smiths
Veröffentlichung UK: 16. Juni 1986

USA: 23. Juni 1986
UK/Europe Wiederveröffentlichung:
15. November 1993

Label Rough Trade
Format LP, CD, Cassette
Genre Indiepop / Post Punk
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 37 min 7s

Besetzung

Produktion Morrissey
Marr
Chronologie
Meat Is Murder
(1985)
The Queen Is Dead The World Won't Listen
(1987)

The Queen Is Dead ist das dritte Album der britischen Band The Smiths. Es wurde am 16. Juni 1986 im Vereinigten Königreich bei Rough Trade Records veröffentlicht und erreichte Platz 2 der dortigen Albumcharts. Am 23. Juni erschien das Album in den USA auf dem Markt, wo es Platz 70 der Billboardcharts erreichte.

Auf The Queen Is Dead verbanden The Smiths verschiedene Musikstile, wie Rockabilly und Punkrock, und prägten damit die Musik der späten 1980er in England. Das Album gilt heute als Meilenstein der Musikgeschichte und nimmt in entsprechenden Listen vordere Plätze ein. So belegt es den ersten Platz der Best Album Ever Made-Aufstellung von 1989 des Spin Magazine. Der Melody Maker bezeichnet The Queen Is Dead als bestes Rockalbum überhaupt. Auch die Musikzeitschriften Rolling Stone und NME führen The Queen Is Dead in ihren Listen der besten Alben. Die Zeitschrift Tempo wählte Anfang der 1990er Jahre das Album ebenfalls zum besten Musikalbum aller Zeiten.

Dass Leadsänger Morrissey Fan von britischen Filmen der Stilrichtung des "Kitchen Sink Realism" aus den 1960er Jahren ist, wird an mehreren Stellen des Albums deutlich. So verwendet er für The Queen is Dead Teile der Filmmusik von The L-Shaped Room aus dem Jahr 1962. Das von ihm gestaltete Albumcover zeigt den französischen Schauspieler Alain Delon aus dem französischen Film Noir L'insoumis (1964).

Der Song "There is a light that never goes out" wurde von Morrissey als Abschlusssong seiner Konzerte auf der "You Are The Quarry" Tour 2004 gewählt.

"Some Girls Are Bigger Than Others" wurde auf der USA - "Tour Of Refusal" 2009 von Morrissey regelmäßig gespielt.

Titelliste[Bearbeiten]

Seite A[Bearbeiten]

  1. "The Queen Is Dead" (medley) – 6:24
  2. "Frankly, Mr Shankly" – 2:17
  3. "I Know It's Over" – 5:48
  4. "Never Had No One Ever" – 3:36
  5. "Cemetry Gates" – 2:39

Seite B[Bearbeiten]

  1. "Bigmouth Strikes Again" – 3:12
  2. "The Boy with the Thorn in His Side" – 3:15
  3. "Vicar in a Tutu" – 2:21
  4. "There Is a Light That Never Goes Out" – 4:02
  5. "Some Girls Are Bigger Than Others" – 3:14

Höchste Chartpositionen[Bearbeiten]

UK: 2
USA: 70

Zertifikationen[Bearbeiten]

UK: Gold (1. Juli 1986)
USA: Gold (19. September 1990)

Zitate[Bearbeiten]

Morrissey: "Der Titel bezieht sich nicht unbedingt auf Queen Elizabeth. Da gibt es ein Sicherheitsnetz... dass mit der alten Königin im Text eigentlich ich gemeint bin. Wenn sie mich also lynchen oder ans Kreuz nageln, habe ich diese Falltür, um durchzugleiten. Aber, nachdem dies gesagt ist, der Song ist sicherlich eine Art von genereller Beobachtung zur Lage der Nation."

Morrissey im "Oor" Magazin, Februar 1987: "Es ist mir niemals vorgekommen, dass Leute den Titel offensiv auffassen würden. Der Song existierte, und ich dachte er wäre so stark, er verdiene besondere Aufmerksamkeit, was ihm als Titel Track gerecht wurde. (...) Ein weiterer Aspekt war, dass keine Top 10 Gruppen, oder eine Englische Band mit einem großen Status, versuchten, eine gedankenvolle Sprache zusammenzustellen. Und ich dachte, The Queen Is Dead, als ein Titel zwischen Invisible Touch und A Kind Of Magic und Picture Book, wäre etwas, wo man drüber pausiert."

Morrissey im "Q" Magazin April 1994: "Einige Dinge, die wir gemacht haben sind nicht so gut, wie sie erinnert werden. "The Queen Is Dead" ist nicht unser Meisterwerk. Ich sollte es wissen. Ich war da. Ich lieferte die Sandwiches."

Weblinks[Bearbeiten]