The Sensual World

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Sensual World
Studioalbum von Kate Bush
Veröffentlichung 16. Oktober 1989
Label EMI
Genre Popmusik
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 45:58 min
Produktion Kate Bush
Chronologie
Hounds of Love
(1985)
The Sensual World The Red Shoes
(1993)

The Sensual World ist das sechste Studioalbum der englischen Sängerin und Komponistin Kate Bush. Es erschien im Oktober 1989 mit elf Titeln. In England erreichte das Album den zweiten Platz der Albumcharts[1] und wurde mit Platin ausgezeichnet. In den US-amerikanischen Albumcharts Billboard 200 gelang die Höchstplatzierung 43 sowie Gold-Status.[2] In Deutschland erreichte "The Sensual World" den zehnten Platz der Albumcharts[3]

Produktion[Bearbeiten]

Das Album wurde von Kate Bush geschrieben und produziert. Auf mehreren Titeln des Albums singt die bulgarische Band Trio Bulgarka, die auch auf dem Nachfolgealbum The Red Shoes von 1993 auf mehreren Titeln zu hören sind.[4]

Bush war nach dem Erscheinen der Produktion nicht mit dessen Qualität zufrieden.[5] Ähnlich skeptisch ordnete sie "The Red Shoes" ein, mit dessen Produktionsklang sie insbesondere haderte. Die Kritik an den beiden Werken bewog Bush schließlich dazu, ausgewählte Titel der Alben im Jahr 2011 neu arrangiert, bearbeitet und teilweise neu eingespielt auf der Produktion Director's Cut ein zweites Mal zu veröffentlichen.[6]

Das titelgebende erste Stück des Albums, "The Sensual World", schrieb Bush inspiriert von James Joyces Roman Ulysses. Sie bezog sich dabei im Speziellen auf die Redepassage einer weiblichen Protagonistin des Buches, die sie im Wortlaut gegen Ende des Liedes zitieren wollte. Bush hatte die Stimmaufnahme im Studio bereits eingespielt, erhielt jedoch von den Erben des Schriftstellers letztendlich keine Verwendungserlaubnis. Bush ersetzte die Textstelle durch einen entfernt ähnlich klingenden neuen Text.[7] Als Bush für ihr im Jahr 2011 erschienenes Album "Director's Cut" unter anderem auch den Titel "The Sensual World" neu einspielte, wurde ihr dieses Mal gestattet, auf Joyces Originaltext zurückzugreifen. Bush setzte entsprechend ihre ursprüngliche Textidee um und gab den Stück mit "Flower of the Mountain" einen neuen Namen.[8]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. The Sensual World – 3:57
  2. Love and Anger - 4:42
  3. The Fog – 5:04
  4. Reaching Out – 3:11
  5. Heads We're Dancing - 5:17
  6. Deeper Understanding - 4:46
  7. Between a Man and a Woman – 3:29
  8. Never Be Mine - 3:43
  9. Rocket's Tail - 4:06
  10. This Woman's Work - 3:32
  11. Walk Straight Down the Middle – 3:48

Rezeption[Bearbeiten]

Während Bush sich, auch im Gegensatz zu vielen Fans,[9] wenig überzeugt von The Sensual World gab, fielen Kritiken positiv aus. Eine wiederkehrende Bewertung ist, dass Bushs abwechslungsreiche Stimmungen auf dem Album ihre musikalische Ausnahmestellung belegen würden.[10] Es wäre schwer zu ahnen, welche Richtung Bush als Nächstes einschlagen würde.[11]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. chartstats.com, abgerufen am 25. Januar 2012.
  2. allmusic.com, abgerufen am 25. Januar 2012.
  3. charts.de, abgerufen am 25. Januar 2012.
  4. songfacts.com, abgerufen am 11. Januar 2012.
  5. welt.de, abgerufen am 25. Januar 2012.
  6. musikexpress.de, abgerufen am 25. Januar 2012.
  7. thequietus.com, abgerufen am 25. Januar 2012.
  8. plattentests.de, abgerufen am 25. Januar 2012.
  9. npr.org, abgerufen am 25. Januar 2012.
  10. allmusic.com, abgerufen am 25. Januar 2012.
  11. bbc.co.uk, abgerufen am 25. Januar 2012.