The Sociological Review

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Sociological Review
Beschreibung Zeitschrift der Soziologie
Sprache Englisch
Verlag Wiley-Blackwell
Erstausgabe 1908
Erscheinungsweise 4x jährlich
Chefredakteur Rolland Munro,
Beverley Skeggs
Weblink Webseite
ISSN 0038-0261

The Sociological Review ist die älteste soziologische Fachzeitschrift des Vereinigten Königreichs. Es gilt ist eine der drei führenden soziologischen Zeitschriften des Vereinigten Königreichs, neben der British Journal of Sociology und Sociology.[1]

Es umfasst alle Zweige der Disziplin, darunter Anthropologie, Kriminologie, Philosophie, Bildung, Geschlecht, Medizin und Organisation.

Der Impact Factor der Sociological Review lag im Jahr 2012 bei 0,806. Im Social Sciences Citation Index belegte die Zeitschrift damit Rang 73 von 139 Journals in der Kategorie Soziologie.[2]

Es wurde 1908 von Leonard Trelawny Hobhouse als Nachfolger der Papers of the Sociological Society gegründet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A. H. Halsey, A History of Sociology in Britain, Oxford University Press, 2004, S. 183
  2. ISI Web of Knowledge, Journal Citation Reports, Social Sciences Edition, 2013.

Weblinks[Bearbeiten]