The Spirit’s in It

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
The Spirit’s in It
Studioalbum von Patti LaBelle
Veröffentlichung 1981
Aufnahme 1981
Label Epic Records
Format Schallplatte
Genre Soul, Funk, Disco
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 35:44

Besetzung

Produktion Allen Toussaint, Patti LaBelle, James „Budd“ Ellison
Chronologie
Released
(1980)
The Spirit’s in It The Best of Patti LaBelle
(1982)

The Spirit’s in It ist das fünfte Album der US-amerikanischen Soul-Sängerin Patti LaBelle aus dem Jahre 1981.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachdem die ersten vier Alben sich kommerziell nicht durchsetzen konnten, verließ Patti LaBelle das Plattenlabel Epic Records und wechselte zu Philadelphia International. Das erste Album, welches sie bei Philadelphia International veröffentlichte, war 1981 The Spirit’s in It. Die bekanntesten Titel auf dem Album sind das gleichnamige Titellied, welches ein Disco Hit wurde und die Coverversion von Judy Garlands Over the Rainbow, welches sie bereits Mitte der 1960er Jahre als Mitglied der Gruppe Patti LaBelle and the Blue Belles aufnahm. Der letztere Titel ist bis heute einer ihrer bekanntesten Titel.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. The Spirit’s in It (Womack, Kenneth Gamble) (5:50)
  2. Here You Come Again (Barry Mann, Cynthia Weil) (3:02)
  3. Love Lives (Cecil Womack, Leon Huff) (2:52)
  4. I Fell in Love Without Warning (Leon Huff) (3:12)
  5. Boats Against the Current (Eric Carman) (4:04)
  6. Rocking Pneumonia and the Boogie-Woogie Flu (Huey „Piano“ Smith) (4:25)
  7. Family (J.H. Smith) (4:22)
  8. Shoot Him on Sight (Cynthia Biggs, Dexter Wansel) (5:31)
  9. Over the Rainbow (E. Y. Harburg, Harold Arlen) (3:46)

Mitwirkende[Bearbeiten]