The Time (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Musikalbum The Time, zu weiteren Bedeutungen siehe The Time.
The Time
Studioalbum von The Time
Veröffentlichung 29. Juli 1981
Label Warner Bros. Records
Format CD, LP, MC
Genre Funk
Anzahl der Titel 6
Laufzeit 42:34 min

Besetzung

Produktion Jamie Starr, Morris Day
Studio Hollywood Sunset Sound in Los Angeles
Chronologie
The Time What Time Is It?
(1982)

The Time ist das Debütalbum der gleichnamigen Gruppe The Time.

Hintergründe und Aufnahmen[Bearbeiten]

Im April 1981 gründete Prince die Band The Time aus Teilen der Besetzung von Flyte Time, einer Funk-Band aus Minneapolis. Dank seiner vorangegangenen, kommerziellen Solo-Erfolge konnte er eine vertragliche Vereinbarung mit seiner Plattenfirma Warner Music Group aushandeln, die es ihm erlaubte, diverse Nebenprojekte (teilweise unter anderen Namen) zu veröffentlichen. The Time ist das erste und bislang bekannteste Nebenprojekt von Prince.[1]

Prince ist als Songwriter und Produzent alleinverantwortlich für das musikalische und textliche Geschehen auf dem Album The Time. Überwiegend besteht das Album aus Material, das Prince in seinem Haus in Lake Riley in Chanhassen, Minneapolis aufnahm. Auch wenn in den Credits der Platte die Bandbesetzung angegeben und Prince in keinem Wort erwähnt wird, gilt als sichergestellt, dass Prince dieses Album alleine produzierte.[2] Charakteristisch für dieses Album ist eine auffallend häufige Verwendung von analogen Synthesizern und Drum Maschinen. Diese Spielart des Funk wurde später als Minneapolis Sound bezeichnet.

Eine Besonderheit ist, dass bei Veröffentlichung Prince nicht in den Linernotes vermerkt wurde. Die meisten Gesangsparts wurden von Morris Day übernommen, der unter Anweisung von Prince zu agieren hatte.

Das Album belegte Platz 50 in den Billboard Charts und erreichte Goldstatus für 500.000 verkaufte Tonträger.[3]

Titelliste[Bearbeiten]

Seite A[Bearbeiten]

  1. Get It Up – 9:07
  2. Girl – 5:36
  3. After Hi School – 4:22

Seite B[Bearbeiten]

  1. Cool – 10:06
  2. Oh, Baby – 4:58
  3. The Stick – 8:22

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland
DE
OsterreichÖsterreich
AT
SchweizSchweiz
CH
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
UK
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
US
1981 Get It Up
Label: Warner Bros. Records
Erstveröffentlichung: 26. Juni 1981
Cool
Label: Warner Bros. Records
90
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1981
Girl
Label: Warner Bros. Records
Erstveröffentlichung: Winter 1981

Trivia[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://princetext.tripod.com/i_stone90.html
  2. http://www.purplemusic.mynetcologne.de/the_time.html
  3. Uptown (2004), Seite 31
  4. Chartquellen: GER AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten]