The Wizard of the Strings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The Wizard of the Strings
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1985
Länge 27 Minuten
Stab
Regie Peter Friedman
Produktion Alan Edelstein
Kamera Richard Dallett

The Wizard of the Strings ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1985.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film portraitiert den Gitarristen Roy Smeck (1900–1994), der als "Zauberer auf den Saiten" bekannt war. Zur Zeit der Produktion des Films war Smeck noch aktiv, gab Lehrstunden und trat immer noch auf. Seine Bekanntheit gründete sich auf sein virtuoses Spiel mit Gitarre, Banjo, Ukulele und der hawaiianischen Gitarre.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1986 wurde der Film in der Kategorie Bester Dokumentar-Kurzfilm für den Oscar nominiert.

Bei der Verleihung der Student Academy Awards wurden Alan Edelstein und Peter Friedman mit einer Verdienstmedaille geehrt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]