Theater an der Salzach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Theater an der Salzach in Salzburg wurde 1983 von Rainer Wistler gegründet.

Das Gebäude am Makartkai 114 bietet Platz für bis zu 400 Personen und wird derzeit von Grund auf renoviert. Nach Fertigstellung im Juni 2011 werden bis zu 600 Personen Platz finden.

Nach dem Ausscheiden von Rainer Wistler im Jahr 2001 übernahm Helmut Beer den Posten des Direktors. Sein Vertrag läuft noch bis 2014.

Das Theater an der Salzach bietet pro Spielzeit (August bis Juni) ca. elf Schauspielproduktionen und zwei Tanzstücke an. Montags ist spielfrei. Das Theater zeigt meist Moderne, seltener Klassische Stücke von Tragödie und Komödie.

Seit 2009 ist Tanja Lenz künstlerische Leiterin des Hauses.

Weblinks[Bearbeiten]

47.862513.066111111111Koordinaten: 47° 51′ 45″ N, 13° 3′ 58″ O