Theatertreffen der Jugend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Theatertreffen der Jugend ist bundesweiter Jugendtheaterwettbewerb für junge Theatergruppen die aus Jugendlichen aller Schularten und Ausbildungswege von 11 bis 21 Jahren bestehen. Er findet seit 1980 jährlich statt. Der Wettbewerb wird neben dem Treffen Junger Autoren und dem Treffen Junge Musik-Szene durch die Berliner Festspiele im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgerichtet. Schirmherr des Theatertreffens der Jugend ist der Bundespräsident.

Verlauf des Wettbewerbes[Bearbeiten]

Zur Bewerbung zugelassen sind sowohl Eigenproduktionen als auch Textadaptionen und -realisationen. Eine Jury aus Theaterfachleuten (Martin Frank, Ulrike Hatzer, Jan Koslowski, Josef Meissner, Maike Plath, Klaus Riedel, Sebastian Stolz, Carmen Waack, Anna Wille) wählt aus den Einsendungen zunächst 20 Theatergruppen in eine engere Wahl. Diese Theaterproduktionen werden vor Ort von den Juroren angesehen. Im Anschluss an die Theateraufführung findet ein Aufführungsgespräch statt. Aus der engeren Wahl wählt die Jury acht Preisträger.
Die Ausschreibungsphase des Wettbewerbs startet im Oktober eines jeden Jahres und wird auf der Homepage der Berliner Festspiele bekannt gegeben. Das Auswahlverfahren ist bis Ende März des folgenden Jahres abgeschlossen.

Preise[Bearbeiten]

Der Preis für die ausgewählten Theatergruppen ist die Teilnahme am achttägigen Theatertreffen der Jugend in Berlin. Im Mittelpunkt des Treffens stehen die öffentlichen Aufführungen der ausgewählten Theaterproduktionen. Darüber hinaus bietet das Theatertreffen der Jugend ein umfangreiches Rahmenprogramm bestehend aus Theater-Workshops und Gesprächen zwischen Jugendlichen und Fachleuten aus dem Theater- und Medienbereich. Jede der Theatergruppen, die zwar in die engere Wahl kam, aber nicht zu den Preisträgergruppen gehört, darf bis zu zwei Delegierte zum Treffen senden, die am Festivalprogramm teilnehmen dürfen. Alle Theatergruppen, die sich beworben haben, erhalten eine Dokumentation des Theatertreffens.

Forum[Bearbeiten]

Das Forum des Theatertreffens der Jugend bündelt alle Angebote, die sich an Spielleiter/-innen, Lehrer/-innen und Studierende wenden.
Es ist unterteilt in PRAXIS mit den bewährten Fachforen und Spielleiterworkshops, DIALOG mit den Aufführungsgesprächen, FOKUS mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt und SPEZIAL – ein Angebot des Verlags der Autoren.

Einladungen[Bearbeiten]

Nachfolgend die eingeladenen Inszenierungen der bisherigen Theatertreffen der Jugend:

Ehemalige Teilnehmer[Bearbeiten]

Heute erfolgreiche ehemalige Teilnehmer sind unter anderem Sandra Hüller, Florian Lukas und Julia Richter.

Weblinks[Bearbeiten]