Their Own Desire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Their Own Desire
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1929
Länge 65 Minuten
Stab
Regie E. Mason Hopper
Drehbuch Frances Marion,
James Forbes
Produktion Irving Thalberg
Musik William Axt
Kamera William H. Daniels
Schnitt Harry Reynolds
Besetzung

Their Own Desire ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1929. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sarita Fuller.

Handlung[Bearbeiten]

Lally entdeckt, dass ihr Vater Henry eine Affäre mit einer anderen Frau hat. Mit ihrer Mutter Harriet zieht sie sich in einem Ferienort zurück. Dort lernt sie einen jungen Mann, Jack, kennen, in den sie sich verliebt. Nachdem sie sich sicher sind, heiraten zu wollen, entdeckt Lally, dass Jacks Mutter Beth die Geliebte ihres Vaters ist. Das junge Paar entscheidet sich, sich zu trennen.

Sie unternehmen zum Abschied eine Bootsfahrt. Ein Sturm kommt auf, der das Boot abtreiben lässt. Lally und Jack gelten als vermisst. Marlett und Beth suchen verzweifelt nach ihren Kindern, realisieren dabei, welch ernste Konsequenzen ihre Affäre für ihre Kinder hat. Sie finden ihre Kinder, bringen sie heim und kehren zu ihren Ehepartnern zurück.

Kritik[Bearbeiten]

Mordaunt Hall von der New York Times schrieb, obwohl der Film von Komödie zu Melodram überspringe und der Regisseur einige Ecken geschnitten habe, sei es ein Film mit exzellenter Kameraarbeit und kompetenten Akteuren.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bei der dritten Oscarverleihung 1930 wurde Norma Shearer für den Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin nominiert.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Uraufführung fand am 27. Dezember 1929 statt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kritik der New York TImes (engl.)