Thiele-Small-Parameter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thiele-Small-Parameter (TSP) beschreiben das Verhalten eines dynamischen Lautsprechers in der Nähe seiner Resonanzfrequenz. Dabei werden einerseits die physikalischen Größen, die einen getriebenen, gedämpften harmonischen Oszillator charakterisieren, in praktisch leicht handhabbaren Einheiten angegeben, andererseits sind auch Parameter enthalten, die das Antriebssystem (Schwingspule und Magnet) beschreiben.

Allgemeines[Bearbeiten]

Benannt wurden die Thiele-Small-Parameter nach ihren beiden Erfindern: Der Australier Albert Neville Thiele und der US-Amerikaner Richard H. Small stellten ab 1951 die Wechselwirkung zwischen dem Lautsprecher und seinem Gehäuse auf theoretisch fundierte Grundlagen.

Die Thiele-Small-Parameter[Bearbeiten]

Äquivalentvolumen Vas
Resonanzfrequenz Fms
Elektrische Güte Qes
Mechanische Güte Qms
Gesamtgüte Qts
Bewegte Masse Mms
Membranfläche Sd
Nachgiebigkeit der Aufhängung Cms
Gleichstromwiderstand Re
Induktivität der Schwingspule Le
Verschiebevolumen Vd
maximale Auslenkung Xmax
Kraftfaktor B × l
mechanischer Verlustwiderstand Rms

Dieser Datensatz ist zur Berechnung von Lautsprechergehäusen notwendig und hinreichend. Es bleibt zu beachten, dass alle Schallwandler, die nicht als getriebenes Masse-Feder-System arbeiten, durch die Thiele-Small-Parameter nicht sinnvoll beschrieben werden (z. B. Elektro- und Magnetostaten, Biegewellenwandler).

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang-Josef Tenbusch: Grundlagen der Lautsprecher. 1. Auflage, Michael E. Brieden Verlag, Oberhausen, 1989, ISBN 3-9801851-0-9

Weblinks[Bearbeiten]