Thiesi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thiesi
Kein Wappen vorhanden.
Thiesi (Italien)
Thiesi
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Sassari (SS)
Lokale Bezeichnung: Thiesi
Koordinaten: 40° 32′ N, 8° 43′ O40.5255277777788.7176111111111461Koordinaten: 40° 31′ 32″ N, 8° 43′ 3″ O
Höhe: 461 m s.l.m.
Fläche: 63,83 km²
Einwohner: 3.009 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 47 Einw./km²
Postleitzahl: 07047
Vorwahl: 079
ISTAT-Nummer: 090071
Volksbezeichnung: Thìesini oder Tiesini
Schutzpatron: Santa Vittoria

Thiesi ist ein Ort in der Provinz Sassari auf Sardinien und liegt im Meilogu auf einem Kalksteinplateau unweit der Schnellstraße „Carlo Felice“ SS131 mit 3009 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Der Ort liegt auf einem Kalksteinhügel.

Die katalanisch-sardische Pfarrkirche Santa Maria ist um 1500 entstanden. Ihr graues Hauptportal, mit den vorstehenden schrägen Anten, das auf jede plastische Kontur verzichtet, weist eine flächige Ordnung mit einer großen Fensterrose auf. Der Architrav, über dem ein Bogenfeld liegt, lehnt sich an wesentlich ältere frühromanische Reliefs an. Nach ihrem Vorbild wurden die nahen Pfarrkirchen in Cheremule, Cossione und Semestre errichtet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.