Thijs Berman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thijs Berman

Thijs Berman (* 26. September 1957 in Coevorden) ist ein niederländischer Politiker (PvdA).

Leben[Bearbeiten]

Berman wuchs in der Provinz Groningen auf. Nach einem Schauspielstudium in Maastricht, wandte er sich der Psychologie zu und erwarb darin 1983 einen Bachelor-Abschluss an der Universität Utrecht und 1987 einen Master an der Universität von Amsterdam. Danach war er Korrespondent in Paris und Moskau für das niederländische Radio 1 und Radio Wereldomroep, sowie für das Dagblad und Elsevier. Er präsentierte viele Radio- und Fernsehsendungen, vor allem für den Sender IKON. Seit 2004 sitzt er im Europäischen Parlament.[1] Für die Europawahl 2009 wurde er zum Spitzenkandidaten seiner Partei gewählt. Berman war auch Wahlbeobachter in der Ukraine 2004 und in Äthiopien 2010. Als EU-Abgeordneter ist Berman Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zu Afghanistan und Mitglied in der Konferenz der Delegationsvorsitze, im Entwicklungsausschuss und im Unterausschuss für Menschenrechte[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag zu Thijs Berman in der Abgeordneten-Datenbank des Europäischen Parlaments
  2. Website des Europäischen Parlaments