Tholomé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
M. Tholomé
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1919
Auflösung 1922
Sitz Saint-Ouen
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

M. Tholomé war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen M. Tholomé war an der Rue Godillot 27 in Saint-Ouen ansässig.[4] Im Oktober 1919 wurden Fahrzeuge auf dem Pariser Autosalon präsentiert,[4] und die Produktion von Automobilen begann. Der Markenname lautete Tholomé. 1922 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das Unternehmen stellte offene, zweisitzige Cyclecars her.[1][2][3] Zur Wahl standen Zweizylindermotoren mit 900 cm³ Hubraum und Vierzylindermotoren mit 1095 cm³ Hubraum, beide von Ruby, sowie ein Zweizylindermotor von Train mit 750 cm³ Hubraum.[1]

Im Oktober 1919 bestand das Angebot aus drei Modellen: das Modell 7 CV hatte einen V2-Motor und kostete 5350 Französische Franc.[4] Das Leergewicht war mit 320 kg angegeben.[4] Das Modell 10 CV hatte einen Vierzylindermotor von Ruby. Mit Zweiganggetriebe betrug der Preis 6660 Franc und mit Fünfganggetriebe 7250 Franc.[4] Die Torpedokarosserie bot zwei Personen nebeneinander Platz.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 31. Toutes les voitures françaises 1970. Salon 1969. Toutes les voitures françaises 1920. Salon 1919. Histoire & Collections, Paris 2004. (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  4. a b c d e f Bellu: Toutes les voitures françaises 1970. Toutes les voitures françaises 1920.