Thom Pace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Maybe
  DE 1 22.10.1979 (28 Wo.)
  AT 8 15.12.1979 (14 Wo.)
  CH 2 25.11.1979 (12 Wo.)
  UK 14 19.05.1979 (15 Wo.)
Belong to Someone
  DE 55 07.04.1980 (3 Wo.)

Thom Pace (eigentlich Thomas Michael Pace; * 13. Januar 1949 in Boise, Idaho) ist ein US-amerikanischer Country-Musiker.

Biografie[Bearbeiten]

Pace wuchs in Pocatello, Idaho, auf. Bevor er professioneller Musiker wurde, nahm er 18 Jahre Klavierunterricht. Anfangs verdiente er seinen Lebensunterhalt durch Theater- und Clubauftritte sowie als Barpianist.

1974 schrieb er den Song Maybe, der ursprünglich für den Film When the Northwind Blows bestimmt war. Im selben Jahr wurde er als Medley Wear the Sun in Your Heart/Maybe im Film The Life and Times of Grizzly Adams eingesetzt und 1977 der Titelsong der Fernsehserie Der Mann in den Bergen. Dennoch blieb der gewünschte Erfolg zunächst aus; das Lied wurde nicht einmal veröffentlicht. Erst als die Serie 1979 in Europa ausgestrahlt wurde, konnte sich Thom Pace in den Hitparaden platzieren. Das Lied Maybe stieg im Mai 1979 auf Platz 14 der britischen Hitparade und im Oktober 1979 erreichte es Platz 1 der deutschen Charts, als die Serie auch hier ausgestrahlt wurde. Der Song hielt sich neun Wochen an der Spitze und blieb 28 Wochen in der Hitparade. Insgesamt verkaufte sich Maybe über eine Million Mal. Im Januar 1980 wurde Pace in Ilja Richters Sendung Disco mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt er die Goldene Europa.

Im folgenden Jahrzehnt veröffentlichte Pace in Europa noch einige Platten, ohne jedoch seinen Erfolg wiederholen zu können. Nach 15 Jahren zog sich Pace aus dem Showbusiness zurück und wurde Hubschrauberpilot. Heute veranstaltet er auf Hawaii Hubschrauberrundflüge für Touristen und tritt nur noch gelegentlich auf.

Diskografie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • 1979: Maybe / Friends
  • 1980: Belong To Someone / She Cheers Me Up
  • 1980: Don’t Look Now / Easy With You

Alben[Bearbeiten]

  • 1980: Maybe
  • 1985: The Life And Times Of Grizzly Adams Soundtrack
  • 1988: Pace Yourself
  • 2003: Not In Compliance
  • 2006: Slices Of The Past & Future

Weblinks[Bearbeiten]