Thomas De Gendt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas De Gendt Straßenradsport
Thomas De Gendt 2012
Thomas De Gendt 2012
zur Person
Geburtsdatum 6. November 1986
Nation BelgienBelgien Belgien
zum Team
Aktuelles Team Vacansoleil-DCM
Team(s)
2006-2008
2009-2010
2011-2013
2014
Cycling Team Davo
Topsport Vlaanderen-Baloise
Vacansoleil-DCM
Omega Pharma-Quick Step
Infobox zuletzt aktualisiert: 18. September 2013

Thomas De Gendt (* 6. November 1986 in Sint-Niklaas) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Thomas De Gendt begann seine Karriere 2006 bei dem Continental Team Unibet-Davo. In seiner ersten Saison wurde er Dritter beim Grand Prix Joseph Bruyère. 2007 teilte sich die Mannschaft und De Gendt fuhr für Davo. Bei der Thüringen-Rundfahrt konnte er seine ersten Erfolge feiern. Außerdem wurde er Gesamtdritter bei der Tour de Liège und gewann ein Teilstück der Tour de Namur sowie den Stadsprijs Geraardsbergen. 2011 wechselte de Gendt zum ProTeam Vacansoleil-DCM. In diesem Jahr gewann er auch sein erstes ProTour-Rennen, eine Etappe bei Paris–Nizza. Dies gelang ihm auch 2012. Beim Giro d’Italia 2012 gewann er die Königsetappe mit der Bergankunft auf dem Stilfser Joch und den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Erfolge[Bearbeiten]

2007
2008
2009
2011
2012
2013

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro - 3 - 65
Yellow jersey Tour 63 - 96
red jersey Vuelta - 62 DSQ

Legende:

  • DSQ: Disqualifikation des Fahrers

Weblinks[Bearbeiten]