Thomas Hoffmeister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Die AG Hoffmeister befasst sich u.a. mit der Frage "Wie entscheiden Taufliegen?", hier Schwarzbäuchige Taufliege (Drosophila melanogaster), männlich

Thomas S. Hoffmeister (* 5. September 1958) ist ein deutscher Biologe und Professor für Evolutionsbiologie an der Universität Bremen. Hoffmeister gehörte zu den Übersetzern des wissenschaftlichen Standard-Lehrbuches Ecology: From Individuals to Ecosystems (Begon, Harper, Townsend).

Leben[Bearbeiten]

Hoffmeister studierte die evolutionären Aspekte der Kommunikation von Insekten, Verhaltens- und Entscheidungsbiologie von Insekten und das Verhältnis von Insekten und den mit ihnen assoziierten Parasiten. Hoffmeister war Arbeitsgruppenleiter an der Universität Kiel und ist es jetzt an der Universität Bremen.

Forschung[Bearbeiten]

Er und seine Arbeitsgruppe arbeiten mit evolutionären Ansätze bei ökologischen Fragestellungen. Im Zentrum seiner Arbeit stehen Fragen nach Faktoren, die das Verhalten von Individuen wie auch Interaktionen zwischen Organismen verschiedener trophischer Ebenen steuern. Dies wirkt sich in der Konsequenz auch auf die Artenvielfalt in Insekten-Gemeinschaften aus. Hierzu analysieren seine AG die Informationsaufnahme, -verarbeitung und die daraus abgeleiteten Entscheidungen von Tieren. Die AG arbeitet mit herbivore oder detritivoren Insekten und ihren Parasiten als Untersuchungssysteme.[1]

Hoffmeister befasst sich auch mit angewandten Fragestellungen zur biologischen Schädlingsbekämpfung.

Lehre[Bearbeiten]

Hoffmeister lehrt an den Biologie-Studiengängen der Universität Bremen zur Biostatistik (R) und zur Evolutionsbiologie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.popecol.uni-bremen.de/ abgerufen 16. Februar 2011