Thomas Langton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Langton († 27. Januar 1501) war Bischof von St. Davids, Salisbury und Winchester.

Im Jahre 1483 wurde Langton als Bischof von St Davids gewählt und im August/September geweiht.[1] Am 8. Februar 1485 wurde ihm auch das Bischofsamt von Salisbury übertragen.[2] Zum Bischof von Winchester wurde er am 13. März 1493 ernannt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 279
  2. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 252
  3. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 259
Vorgänger Amt Nachfolger
Richard Martin Bischof von St. Davids
1483–1485
Hugh Pavy
Lionel Woodville Bischof von Salisbury
1485–1493
John Blythe
Peter Courtenay Bischof von Winchester
1493–1501
Richard Fox