Thomas Moult

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Moult (* 1893; † 1974) war ein englischer Schriftsteller und Journalist.

Leben[Bearbeiten]

Beiträge von Thomas Moult wurden von Edward Marsh in die Sammlung Georgian Poetry 1918–19 (1919) aufgenommen. Moult gründete 1919 die Zeitschrift Voices besonders für junge, unbekannte Schriftsteller und veröffentlichte dort Werke von A. E. Coppard, Louis Golding, F. V. Branford und Neville Cardus. Von 1922 bis 1943 gab er jedes Jahr die Sammlung Best Poems of the Year heraus.

Werke[Bearbeiten]