Thomas Otway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Otway (* 3. März 1652 in Trotton; † 4. April 1685 in London) war ein englischer Dramatiker in der Zeit der Stuart-Restauration.

Er verfasste mehrere Bücher, doch lebte er in Armut. Theophilus Cibber berichtet in seinem Buch Lives of the Poets, dass er an einem Stück Brot erstickte, das er sich von einem erbettelten Guinea gekauft hatte.

The Works of Mr Thomas Otway wurde erstmals im Jahre 1712 veröffentlicht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Klingler, Helmut: Die künstlerische Entwicklung in den Tragödien Thomas Otways. (= Wiener Beiträge zur Englischen Philologie Bd. LXXIV) Wien/Stuttgart (Braumüller) 1971.