Thomas Pakenham, 5. Earl of Longford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Pakenham, 5. Earl of Longford

Thomas Pakenham, 5. Earl of Longford KP MVO OC (* 18. Oktober 1864 in Dublin, Irland; † 21. August 1915 auf der Halbinsel Gallipoli) war ein britischer General im Ersten Weltkrieg.

Leben[Bearbeiten]

Thomas Pakenham, war der Sohn des Generals William Lygon Pakenham, 4. Earl of Longford. Er war während des Ersten Weltkrieges im Rang eines Brigadier General Kommandeur der 2. (South Midland) Brigade der 2. berittenen Division, einer Einheit der berittenen Miliz (Yeomanry).

Die Division war während des Krieges in Ägypten stationiert, wurde aber im August 1915 als abgesessene Infanterie zur Verstärkung der britischen Truppen nach Suvla auf der türkischen Halbinsel Gallipoli verlegt, wo die Alliierten gelandet waren, um den Durchbruch nach Konstantinopel zu erzwingen.

Am 21. August 1915 bildete die Brigade während der Schlacht um Scimitar Hill die Reserve. Pakenham führte mit ihr einen erfolgreichen Angriff auf den Gipfel der Scimitar-Höhe durch, bei dem er getötet wurde.

Da die Briten den eroberten Gipfel im Verlauf der weiteren Kampfhandlungen wieder räumen mussten und die Frontlinie bis zur Evakuierung der alliierten Truppen im Dezember nicht mehr nach vorne verschoben werden konnte, konnte Pakenhams Leiche nicht geborgen werden. Erst drei Jahre nach dem Waffenstillstand konnten die Leichen geborgen, aber nicht mehr identifiziert werden, obwohl Pakenham sich zu Lebzeiten das Familienwappen mit dem Wahlspruch "Gloria Virtutis Umbra" auf die Brust hatte tätowieren lassen.

Auf seinem Grabstein auf dem Green Hill Cemetery in Suvla stehen die Worte: "Believed to be buried in this cemetery" - wahrscheinlich auf diesem Friedhof begraben.

Nachkommen[Bearbeiten]

Seine Söhne aus der Ehe mit Lady Mary Julia Child-Villiers (1877–1933), einer Tochter von Victor Albert George Child-Villiers, 7. Earl of Jersey, waren Edward Arthur Henry Pakenham, 6. Earl of Longford (1902–1961), ein bekannter Theaterdirektor und Bühnenautor, und der Politiker und Sozialreformer Frank Pakenham, 7. Earl of Longford (1905–2001).

Seine Tochter Violet war mit dem bekannten Schriftsteller Anthony Powell verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
William Pakenham Earl of Longford
1887–1915
Edward Pakenham