Thomas Pendry, Baron Pendry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Pendry, Baron Pendry PC (* 10. Juni 1934) ist ein britischer Labour-Politiker und Mitglied des House of Lords. Pendry war von 1970 bis 2001 Parlamentsabgeordneter für den Wahlkreis Stalybridge and Hyde. Sein Nachfolger ist James Purnell. 2000 wurde Pendry auf Empfehlung von Tony Blair Mitglied des Privy Council. 2001 wurde er als Baron Pendry von Stalybridge in Greater Manchester zum Life Peer erhoben. Lord Pendry ist parlamentarischer Berater der The Stamford Grup Ltd.[1] Parlamentarischer Konsultant der Arrowcraft Group plc.[1] Präsident der Oyston Steel Estates Ltd,[1] Präsident der Football Foundation Ltd.[1] und Berater für den Tameside District Council Sports Trust.[1]

Leben[Bearbeiten]

In einem in Cheshire Life im Juni 2004 erschienenen Artikel erklärt Pendry, dass er einer relativ komfortablen Umgebung in Broadstairs, Kent geboren wurde und die Schule in St Augustine's Abbey besuchte.[2] Pendry besuchte in weiterer Folge die Oxford University.[3] Er arbeitete als Funktionär für die Handelsgewerkschaft NUPE und war als Ingenieur tätig, bevor er 1970 ins Parlament gewählt wurde. Er fungierte von 1971 bis 1974 als Whip für die Opposition.

Kabinett Callaghan[Bearbeiten]

Im Kabinett Callaghan war Perry zwischen 1976 und 1979 als Junior Lord Commissioner of the Treasury und Assistant Government Whip tätig. In weiterer Folge wurde er Parliamentary Under-Secretary of State für Nordirland.

Opposition[Bearbeiten]

1979 wurde Pendry auf Vorschlag von John Smith Schattenminister für Sport und Tourismus. Er hatte diese Funktion bis zur Übernahme der Regierung durch die Labour Party 1997 inne. Pendry war das einzige Mitglied des Schattenkabinetts, das keine Regierungsfunktion übernahm.

Ehrungen[Bearbeiten]

1995 ernannte das Tameside Metropolitan Borough Pendry zum Honorary Freeman. Ferner wurde Pendry zum Lord of the Manor von Mottram in Longdendale ernannt. Das Tameside Council hat einen Teil der Trinity Street vor der alten Markthalle von Stalybrige Lord Pendry Square.[4] Stalybridge Celtic nannte eine seiner Tribünen The Lord Tom Pendry Stand.[5]

Sport[Bearbeiten]

Pendry übt seit seiner Dienstzeit bei der RAF regelmäßig Sport aus. Im Februar 2003 wurde er zum Präsidenten der Football Foundation ernannt.[6] and he continues to serve in this position. Pendry lernte das Boxen von einem Benediktinermönch, wurde ein Oxford Blue und errang einen Titel in einem Boxwettbewerb der RAF[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e http://www.parliament.the-stationery-office.com/pa/ld/ldreg/reg19.htm
  2. [1]
  3. "Pendry of Stalybridge, Lord Tom." in: International Year Book and Statesmen's Who's Who including Who's Who in Public International Law. Edited by: Jennifer Dilworth, Megan Stuart-Jones. Brill Online, 2012.
  4. PDF bei www.tameside.gov.uk
  5. [2]
  6. [3]
  7. Just why did Penrdy muss out on the job?, The Daily Mail, 7. Juni 1997